Informations-Portal zur politischen Bildung

Ein Angebot der Landeszentralen für politische Bildung

 

    Open Educational Resources

        Edutags ß - Social-Bookmarking-Dienst offener Bildungsresourcen

        Der Social-Bookmarking-Dienst des Deutschen Bildungsservers hat einen eigenen Bereich für im Internet frei zugängliche Lehr- und Lernmaterialien eingerichtet. So sind jetzt in einem eigenen Bereich Online-Inhalte aufgeführt, die unter einer Creative-Commons-Lizenz stehen. Mit edutags sammeln, verschlagworten und bewerten Lehrkräfte gemeinschaftlich Lesezeichen, die zu Lehr- und Lernmaterialien im Internet führen.
        Anbieter: Deutscher Bildungsserver

        Open Educational Resources – Handlungsfelder, Akteure, Entwicklungsoptionen in internationaler Perspektive

        Das vorliegende Dossier beinhaltet eine Synopse zu internationalen Aktivitäten im Bereich OER und auch eine vertiefende Darstellung von exemplarischen Projekten auf nationaler Ebene
        Anbieter: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung - DIPF

        Open Educational Resources (OER) - Open-Content und Urheberrecht

        In der Studie werden die urheberrechtlichen Rahmenbedingungen im Zusammenhang mit Open Educational Resources (OER) untersucht.
        Anbieter: es Institut für Internationale Pädagogische Forschung - DIPF

        Open Educational Resources

        Lehrmaterialien nach den eigenen Bedürfnissen aus unterschiedlichen Quellen auswählen, benutzen, kombinieren und weiterverwerten zu können, motiviert viele Lehrende und Lernende, sich mit der Idee der Offenen Bildungsressourcen, Open Educational Resources (OER), auseinanderzusetzen. Im folgenden Artikel werden zentrale Aspekte rund um die Erstellung, den Austausch und die Wiederverwendung von OER dargestellt.
        Anbieter: e-teaching.org

        Open Educational Resources - Freie Bildungsmaterialien

        OER-Konferenz 2013: pb21.de hat die Veranstaltung begleitet und in einem Live-Blog Berichte, Fotos, Twitter-Meldungen, Videos und Audios veröffentlicht.
        Anbieter: pb21 - Bundeszentrale für politische Bildung und DGB Bildungswerk

        Offene Bildungsresourcen - Der Online Kurs zu OER

        Offene Bildungsresourcen waren das Thema des "COER13 - dem Online Course zu Open Educational Resources (OER)". Der rein im Internet stattfindende Kurs lief vom 8. April bis 28. Juni 2013. Alle Seiten, alle Inhalte und alle Werkzeuge stehen Interessierten nun auch weiterhin zur Verfügung.
        Anbieter: Stiftung "Medien in der Bildung"

        Open Educational Resources - ein Dossier zu freien und offenen Bildungsmaterialien

        Das Bearbeiten und Weitergeben von Lehr-Lern-Unterlagen ist im Sinne des kollegialen Austauschs eine verbreitete Praxis, ob in der Schule oder in der Bildungsarbeit, ob auf Papier oder digital. Mit digitalen Werkzeugen und digitalen Inhalten ist das Bearbeiten und Weitergeben viel einfacher geworden. Gleichzeitig setzt das Urheberrecht im digitalen Bereich rigidere Grenzen. Als Alternative entdecken immer mehr Menschen Materialien, deren Lizenzen das Kopieren und Weitergeben, häufig auch das Bearbeiten und bisweilen sogar das Verkaufen ausdrücklich gestatten. Solchen sogenannten OER - Open Educational Resources, also freien oder offenen freien Bildungsmaterialien widmet sich dieses Dossier mit Artikeln, Video-Interviews und Podcasts von pb21.de und werkstatt.bpb.de.
        Anbieter: werkstatt.bpb.de - Bundeszentrale für politische Bildung und Kooperative Berlin

        Dialog-Podcast: Was sind offene und freie Bildungsmaterialien?

        Open Educational Resources (OER), freie beziehungsweise offene Lehr- und Lernmaterialien werden in den letzten Monaten auf Bildungsblogs, Veranstaltungen und in sozialen Medien kontrovers diskutiert. Manche sehen in ihnen eine Revolution der Lehr- und Lernmaterialien, andere vermuten, dass sie einen Qualitätsverlust in Schulen hineintragen. Dies sind nur zwei Aspekte einer weitreichenden Debatte um OER. In zwei Gesprächen geht die bpb grundlegenden Fragen rund um OER nach.
        Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

        Open Data - Themendossier

        Open Data steht für die Idee, Daten öffentlich frei verfügbar und nutzbar zu machen. Welches Potential verbirgt sich hinter den Daten, die Behörden und Ministerien, Parlamente, Gerichte und andere Teile der öffentlichen Verwaltung produzieren? Was kann man mit den Umwelt- und Wetterdaten, Geodaten, Verkehrsdaten, Haushaltsdaten, den Statistiken, Publikationen, Protokollen, Gesetzen, Urteilen und Verordnungen machen? Das Dossier stellt Fallbeispiele vor. Es klärt über das Potential offener Daten für eine nachhaltige demokratische Entwicklung auf und zeigt, wie Datenjournalisten mit diesen Datensätzen umgehen.
        Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

        Open Source - Themendossier

        Open Source, das heißt offener Quellcode und meint gemeinhin Software, die jeder nach Belieben studieren, benutzen, verändern und kopieren darf. Vor rund 25 Jahren begann die "Freie Software" als eine kleine Gruppe von Programmierern, die sich gegen die Kommerzialisierung ihrer Arbeit sträubten. Heute treiben Open Source-Programme große Teile des Internets an und machen den Größen der Softwareindustrie ernste Konkurrenz. Und mehr noch: Open Source ist zu einer weltweiten sozialen Bewegung geworden, die antritt, nach der Software nun auch Wissen und Kultur zu "befreien". Von Open Access bis Creative Commons, von Wikipedia bis Edubuntu arbeiten zehntausende Menschen weltweit über das Internet an einem kollektiven Schatz freien Wissens, entdecken neue Formen der Kooperation und des Gemeinsinns, und stören dabei alle Regeln von Urheberrecht und Wirtschaft auf. In Interviews und Texten beleuchtet das Dossier das Phänomen "Open Source" von vielen Seiten, lässt Protagonisten und
        Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


        Inhalt:

        Was ist Open Source? - Interviewreihe

        Into the Great Wide Open - Sebastian Deterding

        FOSS, die Firma und der Markt - Robert A. Gehring

        Offen für Entwicklung – Interviewreihe

        Nächste Wikipedia rechts abbiegen - Interview: Larry Sanger

        Freie Software - Volker Grassmuck



        Zeige Ergebnisse 1 bis 10 von 10

        1-10

         

        Open Educational Resources - Dossier

         

        Das OER-Dossier widmet sich in Artikeln, Video-Interviews und Podcasts von pb21.de und werkstatt.bpb.de dem Thema freie und offene Bildungsmaterialien.

         
         
         
         
         

        Live-Blog zur OER-Konferenz 2013

         

        Die OER-Konferenz 2013 am 14.-15. September 2013 hat pb21.de  begleitet und in einem Live-Blog Berichte, Fotos, Twitter, kleinen Videos und Audios veröffentlicht. Weitere Podcasts und Videos werden nach und nach veröffentlicht.

         
         
         
         
         

        COER - Online Kurs

         

        Offene Bildungsresourcen waren das Thema des "COER13 - dem Online Course zu Open Educational Resources (OER)" vom 8. April bis 28. Juni 2013. Alle Seiten, alle Inhalte und alle Werkzeuge stehen Interessierten nun auch weiterhin zur Verfügung.

         
         
         
         
         

        Was sind offene und freie Bildungsmaterialien?

         

        Open Educational Resources (OER) werden in letzter Zeit kontrovers diskutiert. Manche sehen in ihnen eine Revolution der Lehr- und Lernmaterialien, andere vermuten, dass sie einen Qualitätsverlust in Schulen hineintragen. In Gesprächen geht die bpb grundlegenden Fragen rund um OER nach, zwei Experten im Dialog-Podcast.

         
         
         
         
         

        OER-Beispiele

         

        Das Video gibt ein paar Beispiele für Webseiten, auf denen offene Bildungsressourcen zu finden sind.

        Der Bereich Edutags des Deutschen Bildungsservers bietet einen strukturierten Überblick über offen zugängliche Bildungsressourcen  im deutschsprachigen Raum.

         
         
         
         
         

        OER-Broschüre

         

        Was zählt überhaupt dazu, wenn von OER gesprochen wird, und inwiefern sind diese Materialien offen? Welche Fallstricke rechtlicher und technischer Art gibt es? Mit der Broschüre "Offene Bildungsressourcen in der Praxis" hat die Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) einen Ratgeber zu freien Bildungsmaterialien für Multiplikatoren der schulischen und außerschulischen Bildung veröffentlicht.