Informations-Portal zur politischen Bildung

Ein Angebot der Landeszentralen für politische Bildung

 

    Neue Medien

    Digitalisierung und Datenschutz - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 5-6/2006)

    Die Digitalisierung der Kommunikation im 21. Jahrhundert hat ganz neue Voraussetzungen für eine vernetzte Datensammlung geschaffen. Bei der Zahlung mit Kredit- und Kundenkarten, bei Online-Buchungen, beim Surfen im Internet, bei der Nutzung von Mobiltelefonen und bei der Mauterfassung entstehen Datenspuren, die "verdachtsunabhängig" gespeichert werden. Immer kleinere, "intelligente" Funketiketten sowie biometrische Kennzeichen in Personaldokumenten sind Vorboten einer vernetzten Welt, in der umfassende Datenspeicher miteinander "kommunizieren". Angesichts terroristischer Bedrohungsszenarien ist die Bereitschaft groß, im Namen der Sicherheit das Private sorglos preiszugeben. Nicht nur das demokratische Freiheitsrecht auf informationelle Selbstbestimmung, auch das kulturelle Gedächtnis steht im digitalen Zeitalter zur Disposition.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


    Inhalt:

    Editorial

     

    Digitalisierung und kulturelles Gedächtnis - Essay

     

    Datenschutz im 21. Jahrhundert

     

    Anwendungspotenziale "intelligenter" Funketiketten

     

    Der globale Lauschangriff

     

    Computer und Nachhaltigkeit


    Sicherheit im Internet - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 30-31/2005)

    Die rasche Ausbreitung des Internets über geographische und administrative Grenzen hinweg hat ungeahnte individuelle Freiheiten eröffnet. Zugleich haben sich die Sicherheitsprobleme verschärft. Doch viele Nutzer bewegen sich sorglos im Netz – ohne individuelle Sicherheitsvorkehrungen wie Virenscanner und Firewalls. Die Vision eines zuverlässigen Netzes setzt dagegen auf verantwortliche und verlässliche Nutzer. In der Wissensgesellschaft des 21. Jahrhunderts muss das Spannungsfeld von Copyright und seinen Schranken, von geistigem Eigentum und Kollektivgut, von Verwertungsinteressen und Bürgerrechten neu vermessen werden. Staatliche Eingriffe erscheinen indes weder zweckmäßig noch wünschenswert. Autoritär regierte Staaten haben zu drakonischen Zensurmaßnahmen gegriffen. Diese und weitere Aspekte der Sicherheit im Internet sind Gegenstand der vorliegenden Erscheinung.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


    Inhalt:

     

    Editorial

     

    Das zuverlässige Netz

     

    Die Zukunft der Ideen

     

    Urheberrecht in der Wissensgesellschaft

     

    Information Warfare

     

    Zensur im Internet

     


    Einfach für Alle

    Einfach für Alle ist ein Portal, das unfangreiche Informationen zum barrierefreien Webdesign bietet. Es präsentiert neben zahlreichen Artikeln aus unterschiedlichen Quellen, die mit einem Bestellformular beziehbare EfA-Broschüre, sowie einige Skripte, Artikel und Banner, welche im Downloadbereich heruntergeladen werden können. Ferne bietet es eine umfangreiche Link-Sammlung zur weiteren Recherche zum Thema barrierefreies Internet.
    Anbieter: Deutsche Behindertenhilfe - Aktion Mensch e.V.

    Digitalisierung des Alltags - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 42/2003)

    Die Digitalisierung hat den Alltag erfasst. Die Speicherscheibe DVD, Digitalkameras, Mobiltelefone oder Navigationssysteme in Kraftfahrzeugen gehören bereits wie selbstverständlich zum Lebensumfeld. Die Unterhaltungs- und Kommunikationsindustrie setzt große Hoffnungen auf den "digitalen Quantensprung". Die Verwendung von Informationstechnologie in Alltagsgegenständen avanciert zur Revolution des 21. Jahrhunderts. Neben Chancen lauern Gefahren, vor allem hinsichtlich der Datensicherheit. Wenn Computersysteme beginnen, sich "selbständig" zu vernetzen und drahtlos Informationen auszutauschen, ist Vorsicht geboten. Eine fundierte Technikfolgenabschätzung ist unerlässlich, die auf Elemente der traditionellen Ethik zurückgreift. Diese und weitere Aspekte der Digitalisierung des Alltags werden in dieser Beilage aufgegriffen.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


    Inhalt:

     

     

    Editorial

     

    Totale Vernetzung - totale Verstrickung?

     

    Digitalisierung des Alltags

     

    Nachhaltigkeit und Vorsorge - Anforderungen der Digitalisierung an das politische System

     

    Digitalisierung der Medien

     

    Erkundungen in der Nanowelt

     

    "Elektrosmog" durch Mobilfunk?

     


    Schulen ans Netz - Kompetenz in Medien und Bildung

    Schulen ans Netz ist innovativer Impulsgeber für die Qualifizierung in einer medial geprägten Gesellschaft. Der Verein entwickelt Projekte und Arbeitsplattformen für das Lehren und Lernen mit neuen Medien – in der frühkindlichen, der schulischen und der beruflichen Bildung.
    Anbieter: Schulen an Netz e.V.

    Online-Gesellschaft - Aus Politik und Zeitgeschichte (B 39-40/2002)

    "Online-Gesellschaft", "E-Democracy" oder "Electronic Government": So lauten einige Begriffe, welche die Auswirkungen der modernen Informationstechnologien auf Staat und Gesellschaft kennzeichnen. Das Internet - vor wenigen Jahren noch nahezu unbekannt - prägt mittlerweile schon fast selbstverständlich auch die private Kommunikation. Vor allem in der staatlichen wie kommunalen Verwaltung soll mit der verstärkten Nutzung des Internets mehr Effizienz und Bürgernähe ermöglicht werden. Ob damit zugleich aber auch mehr Partizipation erreicht werden kann, ist u.a. Thema dieser Ausgabe.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


    Inhalt:

     

     

    Editorial

     

    Politische Öffentlichkeit und Kommunikation im Internet

     

    "Balanced E-Government": Visionen und Prozesse zwischen Bürgernähe und Verwaltungsmodernisierung

     

    Electronic Government

     

    Mehr Demokratie via Internet?

     


    heise online

    heise.de ist ein Online-Portal, das neben aktuellen Nachrichten auch zahlreiche Informationen zum Thema Informationstechnolgien und Telefonieren bietet. Ferner kann man sich auf diesen Seiten über Telefon- und Internettarife, Provider sowie Free- und Shareware informieren.
    Anbieter: Heise Zeitschriften Verlag GmbH & Co. KG

    Neuer Markt: Internet und Copyright - Themenblätter im Unterricht 7/2001

    "New Economy" - was bedeutet das eigentlich? Die Arbeitsblätter thematisieren zunächst die Begrifflichkeit und dann die wirtschaftlichen Entwicklungen des Neuen Marktes. Am Beispiel von Napster soll die Kontroverse zwischen geistigem Eigentum, wirtschaftlichem Erfolg und freiem Datenaustausch im Internet diskutiert werden.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


    Inhalt:

     

     

    Anmerkungen für die Lehrkraft

     

    Seite 7 - 62: 28 Arbeitsblätter im Abreißblock

     

    zum Thema: NEUER MARKT: INTERNET UND COPYRIGHT

     

    Literaturhinweise

     

    Internet- und Kontaktadressen

     


    Onlinejournalismus

    Onlinejournalismus.de ist ein Online-Magazin, das sowohl als Informationsportal für Online-Journalisten als auch als Kommunikationsnetzwerk für Medienschaffende dienen soll. Onlinejournalismus.de begleitet seit 2000 die Entwicklung des Journalismus im Internet. Durch Analyse, Kritik und praktische Beispiele sowie als Forum für Vernetzung und Erfahrungsaustausch will onlinejournalismus.de die innovative und mediengerechte Nutzung des Webs für den Journalismus vorantreiben.
    Anbieter: onlinejournalismus.de

    Initiative D21

    Initiative D21 ist eine Initiative der deutschen Wirtschaft mit der Zielsetzung, den Wandel von der Industrie- zur Informationsgesellschaft in Deutschland zu beschleunigen. Dadurch soll der aktuelle Rückstand Deutschlands im Vergleich zu anderen Ländern aufgeholt und die Chancen der Informationsgesellschaft bezüglich Wettbewerbsfähigkeit, Wachstum und Beschäftigung besser genutzt werden. Initiative D21 möchte einen Beitrag leisten, dass Deutschland im internationalen Wettbewerb einen Spitzenplatz in der Anwendung und Produktion von Informationstechnologie einnimmt.
    Anbieter: Initiative D21 e. V., Berlin

    Stiftung Digitale Chancen

    Daten und Analysen zur digitalen Spaltung, Tipps und Best Practice Beispiele für die Betreiber von Zugangs- und Lernorten, Datenbank der Zugangs- und Lernorte. Detaillierte Beschreibung folgt.


    Zeige Ergebnisse 41 bis 51 von 51

    < <

    1-20

    21-40

    41-51

     

    Dossiers Medien

     

    Sämtliche Themendossiers der Bundeszentrale für politische Bildung im Bereich Medien.

     

     
     
     
     
     

    Propaganda

     

    Fake News und postfaktisch: Das sind zwei Schlagwörter, die für eine bedenkliche Entwicklung stehen. Einerseits wird klassischen Medien vorgeworfen, zu lügen - andererseits werden im Internet Gerüchte verbreitet, die Menschen beschädigen oder sogar Wahlen beeinflussen. Interesssante Beiträge dazu in der fluter-Ausgabe Propaganda der bpb.

     
     
     
     
     

    Verschwörungstheorien

     

    In diesem kostenlosen offenen Online-Kurs der LpB Baden-Württemberg lernen SchülerInnen den Umgang mit Verschwörungstheorien. Das Internet ist voll davon: Verschwörungstheorien lassen sich blitzschnell im Netz finden und nur schwer von seriösen Informationen unterscheiden. Umso wichtiger ist es, die Wesensmerkmale von Verschwörungstheorien zu kennen und Gegenstrategien entwickeln zu können.

     
     
     
     
     

    Medienkompetenz

     

    Kinder erfahren und eignen sich die Welt bereits im frühkindlichen Alter über Medien an. Aber kommt das auch bei allen Institutionen und Akteuren an?
    Wie können Kinder und Jugendliche ihrem Alter entsprechend gefördert und dabei auch unterschiedliche soziale Lagen berücksichtigt werden? Interessante Meinungen, Berichte und Videos von der Fachtagung zur Medienkompetenz 2014 im Veranstaltungsblog der bpb.