Informations-Portal zur politischen Bildung

Ein Angebot der Landeszentralen für politische Bildung

Migration und Arbeitsmarkt - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 44/2009)

Der demografische Wandel wird die deutsche Gesellschaft in absehbarer Zeit vor große Herausforderungen stellen. Es droht nicht nur die Überalterung, sondern auch ein beträchtlicher Fachkräftemangel. Im internationalen Wettstreit um die "besten Köpfe" könnte Deutschland den Anschluss verlieren. Schon heute wird die unzureichende Auswahl an gut ausgebildeten Spezialisten beklagt. Eines der Kernprobleme liegt darin, dass es für Zuwanderer, insbesondere für solche aus Nicht-EU-Staaten, sehr schwierig ist, ihre im Ausland erworbenen Bildungsabschlüsse anerkannt zu bekommen.

Inhalt:

 

Editorial (Johannes Piepenbrink) 
 
Qualifikation von Migrantinnen - eine Frage der Bürgerrechte? - Essay (Umut Erel) 
 
Arbeitsmarktwirkungen der Migration (Herbert Brücker) 
 
Jenseits der Greencard: Ungesteuerte Migration Hochqualifizierter (Arnd-Michael Nohl / Anja Weiß) 
 
Standards der beruflichen Anerkennung (Bettina Englmann) 
 
Einwanderungsland Kanada - ein Vorbild für Deutschland? (Oliver Schmidtke) 
 
 

 


Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung



Zurück