Informations-Portal zur politischen Bildung

Ein Angebot der Landeszentralen für politische Bildung

 

    Landeskunde

    Landtagswahl in Niedersachsen - Hintergrund aktuell, 15.10.2017

    Am 15. Oktober wählten die niedersächsischen Bürgerinnen und Bürger einen neuen Landtag. Die SPD unter Ministerpräsident Stephan Weil erzielte starke Zuwächse. CDU, Grüne und FDP mussten Verluste hinnehmen.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Wie tickt Sachsen? - Reflexionen zum Sachsen-Monitor 2016

    Noch sind die demokratischen Werte nicht in Gefahr – auch nicht in Sachsen. Und wenn die Ergebnisse des Sachsen-Monitors 2016 in einigen Punkten wenig schmeichelhaft für das Bundesland erscheinen: sie sind ein guter Anlass darüber nachzudenken, wie wir künftig leben wollen. Der 18-minütige Film von Thomas Eichberg mit Einschätzungen von Prof. Astrid Lorenz, Dr. Fritz Jaeckel, Reinhart Schlinkert und Prof. Hans Vorländer ist auf DVD bestellbar.
    Anbieter: Sächsische Landeszentrale für politische Bildung

    Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen - Hintergrund aktuell, 15.5.2017

    Nordrhein-Westfalen hat gewählt, die CDU hat gewonnen und die SPD musste ihr historisch schlechtestes Ergebnis hinnehmen. 13,1 Millionen Wahlberechtigte waren aufgerufen, ihre Stimme abzugeben. Die Wahlbeteiligung lag bei 65,2 Prozent und damit deutlich höher als bei der Landtagswahl 2012. Im Zentrum des Wahlkampfs in Nordrhein-Westfalen standen die Themen Bildung, Innere Sicherheit, Stärkung der Wirtschaft und soziale Themen.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Schleswig-Holstein hat gewählt - Hintergrund aktuell 8..5.2017

    In Schleswig-Holstein wurde am 7. Mai ein neuer Landtag gewählt. Die CDU gewann 32 Prozent der Stimmen, die SPD 27,2 Prozent, Grüne 12,9 Prozent, die AfD zieht mit 5,9 Prozent der Stimmen erstmals in den Landtag ein, der SSW kam auf 3,3 Prozentpunkte.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Landtags-Wahl in Schleswig-Holstein 2017 - leicht erklärt

    Am 7. Mai 2017 ist in Schleswig-Holstein Landtags-Wahl. Dieses Video gibt kurze Infos zur Landtags-Wahl. Es hat Untertitel.
    Anbieter: Der Landesbeauftragte für politische Bildung Schleswig-Holstein

    Lasst uns streiten! Online-Dialog zu kontroversen Themen

    Diese Plattform möchte Bürgerinnen und Bürgern in Sachsen ein Forum für den Gedankenaustausch zu aktuellen politischen Themen bieten. Die Dialoge sollen Menschen miteinander ins Gespräch bringen und sie zu einem offenen und sachlichen Dialog zu politisch kontroversen Themen anregen, frei nach dem Motto "Lasst uns streiten". Bisherige Themen: Medien und ihr Einfluss auf die Gesellschaft, Toleranz und ihre Grenzen, Deutsche Einheit, Rechtsradikalismus, Gesellschaftskrise: Flucht.
    Anbieter: Sächsische Landeszentrale für politische Bildung

    E-Book: Sächsische Verfassung

    Die sächsische Verfassung regelt die wichtigsten Fragen im Verhältnis zwischen Staat und Bürger. Sie behandelt Themen wie die Grundrechte, den Landtag, die Staatsregierung, die Gesetzgebung sowie die Kirchen und Religionsgemeinschaften. Die Verfassung des Freistaates Sachsen wurde am 26. Mai 1992 vom Sächsischen Landtag beschlossen, am 5. Juni im Gesetz- und Verordnungsblatt verkündet und am 6. Juni 1992 in Kraft gesetzt. Sie war damit die erste Verfassung, die in den neuen Ländern nach der Friedlichen Revolution verabschiedet wurde. Das Ebook enthält den amtlichen Text der Sächsischen Verfassung vom 27.Mai 1992 mit den Änderungen vom 10 Juli 2013 (in Kraft getreten am 1. Januar 2014).
    Anbieter: Sächsische Landeszentrale für politische Bildung

    Landtagswahl Schleswig-Holstein am 7. Mai 2017

    Das Wahlportal bietet Informationen rund um die Landtagswahl 2017 in Schleswig-Holstein. Erstmals dürfen auch Jugendliche ab 16 Jahren wählen. In den kommenden Monaten bietet die Landeszentrale spannende Projekte für junge Menschen an. Und natürlich für alle - ob jung oder alt - den Wahl-O-Mat. Alle Angebote hier auf einen Blick.
    Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Schleswig-Holstein

    geschichte.nrw.de

    Die Website versteht sich als Recherchetool zur Alltags- und Kulturgeschichte des Landes Nordrhein-Westfalen. Das Portal bietet eine Sammlung an Anekdoten, Fakten, Bildern, Audios und kleinen Spielen.
    Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen

    E-Book: Flüchtlinge in Sachsen

    Was bedeutet es, als Flüchtling in Sachsen anzukommen? Welche Erwartungen und Hoffnungen bringen die Menschen mit? Welchen Problemen stehen sie gegenüber? Der Band wirft den Blick auf die individuellen Lebenswirklichkeiten geflohener Menschen und lässt Flüchtlinge ihre Geschichten berichten. Er versammelt aber auch Standpunkte aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft und beleuchtet strukturelle Probleme sowie übergeordnete Zusammenhänge.
    Anbieter: Sächsische Landeszentrale für politische Bildung

    E-Book: Extremismus in Sachsen - Eine kritische Bestandsaufnahme

    Was ist los in Sachsen? In den Nachrichten ist oft von extremistischen Übergriffen im Freistaat die Rede. Handelt es sich dabei um ein speziell sächsisches Problem? Oder sind diese Taten Spiegelbild einer gesamtdeutschen Entwicklung? Diesen Fragen gehen die Autoren auf den Grund. Sie informieren über die Ursachen extremistischer Gewalttaten und die Entwicklung in Sachsen, ziehen Vergleiche zu anderen Bundesländern und lassen Betroffene zu Wort kommen. So entsteht ein unverzichtbarer Beitrag zum Verständnis der gesellschaftspolitischen Situation in Sachsen.
    Anbieter: Sächsische Landeszentrale für politische Bildung

    Wahlen zum Berliner Abegordnetenhaus, Hintergrund aktuell, 20.09.2016

    Die Berlinerinnen und Berliner haben gewählt: Die SPD ging aus der Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus am 18. September mit 21,6 Prozent der Stimmen als stärkste Kraft hervor. Um an der Regierung zu bleiben, muss sie allerdings zwei Koalitionspartner finden.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Land-Tags-Wahl in Mecklenburg Vorpommern - leicht erklärt, Nr. 45/2016

    Die Beilage der Wochenzeitung "Das Parlament" erklärt aktuelle Themen in leichter Sprache. Diese Ausgabe gibt einen Rückblick auf die Ergebnisse der einzelnen Parteien und fragt nach dem Erfolg der AfD.
    Anbieter: Deutscher Bundestag

    Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern 2016 - Hintergund aktuell, 5.9.2016

    Mecklenburg-Vorpommern hat einen neuen Landtag gewählt. Die SPD erreichte 30,6 Prozent der Stimmen, die AfD 20,8 Prozent, die CDU kam auf 19 Prozent und die Linke auf 13,2 Prozent. Grüne, FDP und NPD scheiterten an der Fünfprozenthürde.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Rheinland-Pfalz. 100 Seiten und mehr....

    In dieser politischen Landeskunde spielt Politik nur eine kleine Rolle: Land und Landschaften, Menschen und Gesellschaft, Kunst und Kultur, Wirtschaft und Arbeit, Wissenschaft und Forschung, Geschichte und Geschichten heißen daneben die einzelnen Kapitel, in denen ein rundes Bild des Landes gezeichnet wird. Bildreich, mit Texten, die sich auf das wesentliche konzentrieren, vielen Grafiken und kleineren Texteinheiten und Porträts ist das Werk, das allerdings keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt. Die Landeskunde steht sowohl als Printprodukt als auch einer Webseite zur Verfügung.
    Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz

    70 Jahre Nordrhein-Westfalen

    Nordrhein-Westfalen feiert vom 26. - 28. August sein 70-jähriges Jubiläum. Und die Landeszentrale für politische Bildung wird ebenfalls 70. Aus diesem Anlass hat die Landeszentrale besondere Materialien zur Landesgeschichte erstellt: neue Bücher, ein Online-Quiz, ein Twitter-Projekt, Videoclips, Veranstaltungen - und vieles mehr.
    Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen

    Wahl-O-Mat Berlin 2016

    Welche Parteien treten zur Wahl des Abgeordnetenhauses in Berlin 2016 an? Was sind Ihre Positionen? Mit dem Wahl-O-Mat findest du es heraus.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung und Berliner Landeszentrale für politische Bildung

    Medien in Sachsen

    Der Band bietet einen Überblick über Medien und Medienpolitik in Sachsen nach der radikalen Umgestaltung durch die friedliche Revolution. Es wird die Entwicklung der sächischen Medienlandschaft zwischen 1989 und 2010 vorgestellt. Dabei geht es besonders um die Verbindungen zwischen Medien und Politik. Auch der Einfluss des technischen Wandels auf die Entwicklung der Branche bleibt nicht unberücksichtigt.
    Anbieter: Sächsische Landeszentrale für politische Bildung

    Willkommen in Brandenburg. Ein Land stellt sich vor.

    In den letzten Jahren sind tausende neue Mitbürger aus anderen Ländern nach Brandenburg gekommen. Manche studieren und arbeiten hier, andere mussten vor Krieg und Verfolgung aus ihrer Heimat fliehen. Die Sprache ist für fast alle Neuankommenden das Schwierigste. Die Brandenburgische LpB hat deshalb ein kleines Buch geschrieben, mit dem das Ankommen erleichtert werden soll. Es erklärt in leicht verständlicher Sprache das politische System in Deutschland und stellt Brandenburg und seine Menschen vor. Das Buch ist in drei Teile gegliedert. Jeder Teil kann für sich oder in Abschnitten gelesen werden. Neben zahlreichen Videotipps helfen Infografiken dabei, sich schnell über grundlegende Fakten des Landes zu informieren: die Fläche des Landes, die Einwohnerzahl, den Anteil von Männern und Frauen usw. Der von Cleo-Petra Kurze gezeichnete Brandenburger Adler begleitet die Texte mit einem Augenzwinkern. Das Buch richtet sich an alle neuen und alten Brandenburger, die miteinander
    Anbieter: Brandenburgische Landeszentrale für politische Bildung

    Demokratie stärken - Gegen Menschenfeindlichkeit und Rechtsextremismus in Baden-Württemberg

    Spätestens seit der Selbstenttarnung des NSU ist offensichtlich: Rechtsextremismus und Menschenverachtung in Deutschland gehören nicht der Vergangenheit an. Rechtsextreme greifen weiterhin Menschen an, stecken Asylunterkünfte in Brand und werben im Internet und auf der Straße für ihr hasserfülltes Weltbild. Doch nicht nur die extreme Rechte ist weiterhin aktiv. Um dieser Situation entschlossen zu begegnen, hat der Landtag von Baden-Württemberg im Doppelhaushalt 2015/2016 ein Landesprogramm gegen rechtsextreme, rassistische und antisemitische Gewalt beauftragt, welches die Landeszentrale für politische Bildung seit Anfang 2015 entwickelt. Das Landesprogramm soll bestehende Aktivitäten gegen Menschenfeindlichkeit und Rechtsextremismus vernetzen und integrieren und Impulse in alle Bereiche der Gesellschaft geben.
    Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg


    Zeige Ergebnisse 1 bis 20 von 129

    1-20

    21-40

    41-60

    61-80

    81-100

    101-120

    121-129

    > >

     

    Politische Landeskunde

     

    Sind Sie auf der Suche nach der Politischen Landeskunde Ihres Bundeslandes? In vielen Fallen werden Sie bei den Landeszentralen für politische Bildung fündig, oftmals steht die Landeskunde neben der Printversion auch online zur Verfügung:

    Baden-Württemberg

    Bayern

    Brandenburg

    Hessen

    Nordrhein-Westfalen

    Niedersachsen

    Rheinland-Pfalz

    Sachsen

    Schleswig-Holstein