Informations-Portal zur politischen Bildung

Ein Angebot der Landeszentralen für politische Bildung

 

    Klimapolitik

        Energiewende

        Weg von der Atomenergie, hin zur erneuerbaren Energien, so der Grundsatz der neuen deutschen Energiepolitik. Und möglichst schnell soll sie kommen, die Energiewende, einer Forsa-Umfrage zufolge befürwortet die Mehrheit der Deutschen einen Atomausstieg innerhalb von fünf Jahren. Weniger klar ist, was die Energiewende genau bedeutet, bis wann sie tatsächlich zu bewerkstelligen ist und welche Kosten sie verursachen wird. Ein effizientes, überwiegend auf erneuerbaren Energien beruhendes Energiesystem erfordert Maßnahmen in allen Bereichen: bei Stromerzeugung und -Nachfrage, im Wärmemarkt, im Verkehrssektor, aber auch bezüglich gesellschaftlicher Veränderungen. Auf dieser Seite fassen wir die Angebote der Zentralen für politische Bildung sowie weiterer Anbieter zu diesem Themenbereich zusammen.
        Anbieter: Informations-Portal zur politischen Bildung

        Emmissionsreduzierung weltweit: Motivatoren, Hemmnisse und die Rolle Deutschlands

        Das neue Klimaschutzabkommen ist da, die Klimaziele sind vereinbart, doch wie lassen sich diese möglichst effektiv und kosteneffizient umsetzen? Was sind dabei die Motivatoren, was die Hemmnisse für Emissionsreduzierungen? Diese Studie zeichnet auf der Grundlage von Interviews ein umfassendes Bild über die Sichtweisen in den vier größten Emittenten-Staaten, die zusammen für rund 50% des weltweiten CO2-Ausstoßes verantwortlich sind. Darüber hinaus wird die Wahrnehmung Deutschlands aus Sicht der untersuchten Länder beleuchtet.
        Anbieter: Konrad-Adenauer-Stiftung

        Klimawandel - Themendossier

        Das Themendossier liefert aktuelle Informationen zu den Klimaverhandlungen und bietet vielseitige Hintergrundinformationen zur Klimapolitik auf lokaler, nationaler und internationaler Ebene.
        Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg


        Inhalt:

         

         


        Klimagipfel in Durban beschließt weitere Verhandlungen - Hintergrund aktuell, 15.12.2011

        Bei der Welt-Klimakonferenz im südafrikanischen Durban ist es nicht gelungen, einen Durchbruch beim Schutz des Weltklimas zu erzielen. Die Delegierten einigten sich aber zumindest darauf, bis 2020 ein rechtsverbindliches neues Klima-Abkommen zu schaffen.
        Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

        COP 17 -Aufwärtsspirale oder Sackgasse im internationalen Klimaschutz? KAS Länderbericht, 05.09.2011

        COP17, die jährlich stattfindende Vertragsstaatenkonferenz der UNFCCC, wird Ende des Jahres 2011 im südafrikanischen Durban abgehalten. Die Vorbereitungen dafür laufen auf Hochtouren, gilt es doch, ein Nachfolgeabkommen des 2012 auslaufenden Kyoto-Protokolls zu entwickeln. Bereits der Klimagipfel in Kopenhagen vor zwei Jahren hat gezeigt, wie komplex die Interessen und Standpunkte der an den Verhandlungen beteiligten Parteien sind und wie schwierig es ist, einen klimapolitischen Konsens zu finden.
        Anbieter: Konrad-Adenauer-Stiftung

        Arktischer Raum - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 5-6/2011)

        Der Rückgang des arktischen Eises hat die Phantasie (nicht nur) der Arktis-Küstenanrainer Russland, Kanada, USA, Norwegen und Dänemark (Grönland) hinsichtlich der wirtschaftlichen Nutzung der Region beflügelt. Doch der "Wettlauf um die Arktis" ist keineswegs so dramatisch, wie häufig dargestellt.
        Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


        Inhalt:

         

        Editorial (Johannes Piepenbrink)     

        Nordpoldämmerung - Essay (Arved Fuchs)     

        Ressourcenkonflikte, Recht und Regieren in der Arktis (Christoph Humrich)     

        Die Kartierung der Arktis: Bodenschätze, Großmachtpolitik und multilaterale Governance (Valur Ingimundarson)     

        Die Arktis im Klimawandel (Dirk Notz)     

        Die traditionellen Arktis-Bewohner und der Klimawandel (Christoph Seidler)     

        "North to the Future" - die Arktis und die Medien (Matthias Hannemann)


        CO2 - Jugendmagazin fluter 35/2010

        CO2 - ein Gas wird zur Chiffre. Sie zeigt an, was lange ausgeblendet wurde: unsere Wirtschafts- und Gesellschaftsform hat den verkehrten Stoffwechsel. Und da es ums Ganze geht, geht es uns alle und alle Bereiche an. Die eigenen Entscheidungen im Alltag werden politisch ebenso wie Wirtschafts- und sogar Designfragen.
        Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


        Inhalt:

         

        Die uns was husten

        Fünf einfache Wahrheiten über CO2

        Gegen den Strom

        Industrielle Revolution, Teil II

        Unter den Wolken

        Wir haben das Sagen

        Ganz neue Töne

        Was macht das?

        Der Rinder-Wahnsinn

        Im grünen Bereich

        Ich bin dann mal weg

        Schmutziges Geschäft

        Der Menschenfeind

        Schön cool bleiben

        Mal was anderes

        Die Wunderwaffe

        CO2, das es nicht ins Heft geschafft hat

        Hoi Polloi, Vorschau und Impressum


        Umweltpolitik - Informationen zur politischen Bildung (Heft 287)

        Das Heft stellt umweltpolitische Handlungsfelder und Problemlagen vor und zeigt auf, welche Akteure die Umweltpolitik auf regionaler, nationaler, europäischer und internationaler Ebene bestimmen. Seit Beginn der Industrialisierung greift der Mensch empfindlich in das System Erde ein - mit inzwischen deutlich sichtbaren Folgen. Zu den größten umweltpolitischen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts gehören die Veränderungen des Klimasystems durch den menschengemachten Treibhauseffekt, zunehmende Trinkwasser- und Nahrungsmittelknappheit, deutlich schwindende Artenvielfalt sowie das rasante Wachstum der Erdbevölkerung. Es mangelt nicht an Medienöffentlichkeit für umweltpolitische Problemfelder - dringend notwendig ist aber politisches Handeln im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung.
        Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


        Inhalt:

        Umweltbewusstsein und Umweltverhalten
        Abweichungen im Alltagsverhalten     
        Einfluss der Massenmedien     
        Bedingungen staatlichen Handelns

        Umweltpolitische Herausforderungen
        Verteilung der Risiken     
        Globale Gefährdungen     
        Lokale und regionale Schädigungen

        Leitbild der Nachhaltigen Entwicklung
        Nachhaltigkeit als politische Idee     
        Begriffsgeschichte     
        Dimensionen und Bedeutung     
        Politische Umsetzung     
        Zukunftsperspektiven

        Klimawandel und Klimaschutz
        Anthropogener Treibhauseffekt     
        Folgen für Ökosysteme und Gesellschaften     
        Verursachende Bereiche     
        Handlungsstrategien     
        Internationale Klimaschutz-Konferenzen     
        Rolle der EU     
        Bemühungen auf nationaler Ebene

        Industrie im Spannungsfeld von Ökonomie und Ökologie
        Maßnahmen gegen industrielle Umweltbelastungen     
        Wirkungen ökologischer Modernisierung    

        Balanceakt zwischen Ernährung und Naturschutz - die Landwirtschaft
        Rückgang natürlicher Ressourcen     
        Ursachen und Lösungsansätze     
        Umweltpolitische Folgen der Agrarpolitik     
        Zukunft der Landwirtschaft

        Mobilität und Verkehr
        Belastungen von Mensch und Umwelt     
        Suche nachhaltiger Lösungen

        Staatliche Umweltpolitik am Beispiel Deutschlands
        Zur Rolle des Nationalstaates     
        Entwicklung in der Bundesrepublik

        Länder und Kommunen als Motoren des Umweltschutzes
        Kommunen als zentrale Akteure     
        US-Bundesstaaten und deutsche Länder

        Entwicklungen innerhalb der EU
        Anfänge der EU-Umweltpolitik     
        Inhaltliche Ausgestaltung     
        Maßgebliche Akteure     
        Defizite bei der Umsetzung     
        Perspektiven für die weitere Entwicklung

        Internationale Umweltpolitik
        Historische Entwicklungsphasen     
        Staatliche und nichtstaatliche Akteure     
        Multilaterale Umweltverträge     
        Hindernisse und Reformansätze


        Es ist dein Klima

        Auf diesem Internet-Portal kann jeder in einem Online-Atlas selbst Einträge vornehmen und sich dort mit eigenen Ideen und Projekten zum Klimaschutz vorstellen. Ziel der Aktion ist es, durch diese Beispiele zum Mitmachen beim Klimaschutz zu motivieren. Im Online-Atlas zum Klimaschutz kann jeder durch das eigene Vorbild zum Botschafter für den Klimaschutz werden. Nutzer können Texte, Fotos oder Videos auf der Seite einstellen und sich an Blogs beteiligen.
        Anbieter: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit

        klimAktiv

        KlimAktiv widmet sich dem Klimaschutz und der Information zu Klimawandel sowie verwandten Themen. Ein tagesaktueller Pressespiegel ist ebenso Teil des Angebots wie die Berichterstattung zu politischen, wissenschaftlichen und sozialen Entwicklungen. Lexikon und Volltextsuche in über 8000 Artikeln bieten Gelegenheit, das eigene Wissen zu vertiefen. Zentraler Bestandteil des Portals ist der CO2-Rechner. Mit diesem Werkzeug kann jeder - ob Einzelperson oder gesamter Haushalt - das Ausmaß seiner individuellen CO2-Emissionen ermitteln. Darüber hinaus ist es möglich, Maßnahmen zur Einsparung gezielt durchzuspielen und so die langfristige Reduktion von klimaschädlichen Treibhausgasen zu planen. KlimAktiv wird unterstützt durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU).
        Anbieter: KlimAktiv gemeinnützige Gesellschaft zur Förderung des Klimaschutzes mbH

        Klimagerechtigkeit - Themenblätter im Unterricht 73/2008

        Inzwischen herrscht aufgrund der wissenschaftlichen Erkenntnisse eine breite Einigkeit, dass der Mensch einen Einfluss auf das Weltklima hat. Klar ist, es muss etwas getan werden. Kann die Verantwortung zur Rettung des Klimas gerecht auf die Verursacher verteilt werden? Diese Frage steht im Mittelpunkt der Themenblattausgabe. In einem schlüssigen Aufbau werden menschliche Einflüsse auf das Klima, globale Verursacher und Folgen des Klimawandels sowie eine mögliche Problemlösung zur Analyse und Beurteilung gestellt.
        Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

        Klimawandel - Themendossier

        Das Dossier beleuchtet die Grundlagen des Klimasystems und der Klimaforschung. Und es fragt, welche Ursachen zur globalen Erwärmung geführt haben und wie nationale und internationale Klimapolitik das Ausmaß zu begrenzen versucht. Ausgewählte Artikel zeigen auch die Folgen für Ökosystem und Menschen.
        Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


        Inhalt:

         

        Ina Schaefer: Der Mensch als Klimaveränderer

        Audio-Slideshow: Die Asche aller Feuer

        Christof Arens: Gemeinsam Emissionen senken

        Maria J. Welfens: Klimaszenarien

        Maria J. Welfens: Das Klima der Vergangenheit

        Marcel Braun: Der Emissionshandel

        Christiane Beuermann: Vom Menschen gemacht

        Susanne Böhler: Ein Ziel, viele Strategien

        Ina Schaefer: Wetter, Klima und Klimawandel

        Ina Schaefer: Das Wetter der Zukunft


        Klima und Energie

        Informationen des BMU mit aktuellen Beiträgen zu Klimaschutz, Erneuerbaren Energien und Emissionshandel
        Anbieter: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit

        Klima & Energie

        Aktuelle Informationen des BUND über den Klimawandel und die Klimapolitik
        Anbieter: BUND

        Klimaschutz

        Informationen des WWF mit aktuellen Beiträgen zum Klimawandel. Neben der Darstellung der Problematik werden Lösungsansätze und Anregungen für jedermann gegeben. Mit dem WWF-Weltklimarechner bestimmen Sie selbst, welches Land seine Emission senkt und welches so weitermacht wie bisher.
        Anbieter: World Wide Fund For Nature (WWF)

        Klimaschutz

        Das Klima-Bündnis ist ein Zusammenschluss europäischer Städte und Gemeinden, die eine Partnerschaft mit indigenen Völkern der Regenwälder eingegangen sind im Bemühen um eine nachhaltige Entwicklung und Gerechtigkeit zwischen Nord und Süd.
        Anbieter: Klima-Bündnis

        Klimaschutz & Anpassung an den Klimawandel

        Informationen von Germanwatch zum Thema Klima in Verbindung mit Bildung, Entwicklung, Wissenschaft, Verkehr, Energie, Politik, Recht und Finanzen
        Anbieter: Germanwatch

        Klimaschutz

        Die Wochenschau Sonderausgabe 2003 für Sek. I/II bietet eine Fülle von Ausschnitten aus Zeitungsartikeln und Fachbüchern sowie Grafiken und Statistiken zum Thema. Diese Materialsammlung wird ergänzt durch kurze Begriffs- und Faktenerklärungen sowie Aufgaben- und Arbeitsvorschläge.
        Anbieter: Lern:Line


        Inhalt:

        A Das Hochwasser

        B Der Treibhauseffekt

        C Klimaschutz als politische Aufgabe

        D Energiewende ?


        Klimawandel - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 47/2007)

        Dass sich das Weltklima rasch und fundamental verändert, wird kaum mehr ernsthaft bestritten. Der zum größten Teil durch menschliches Handeln verursachte Klimawandel ist die globale Herausforderung dieses Jahrhunderts. Weder Alarmismus noch Fatalismus sind angebracht: Neben Anstrengungen zur Vermeidung von Treibhausgasemissionen durch ambitionierte Klimaschutzpolitik und technische Innovationen im Energie- und Verkehrssektor sind kluge Anpassungsstrategien gefragt, um die Folgen der nicht mehr zu vermeidenden Erwärmung zu mildern.
        Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


        Inhalt:

        Editorial (Hans-Georg Golz)

        Wetter und Klimawandel - Essay (Sven Plöger)

        Klimawandel - einige Fakten (Stefan Rahmstorf)

        Die ökonomischen Folgen des Klimawandels (Claudia Kemfert)

        Nachholende Entwicklung und Klimawandel (Steffen Bauer / Carmen Richerzhagen)

        Arktis und Antarktis im Klimawandel (Dirk Notz)

        Anpassung an den Klimawandel (Hans von Storch / Nico Stehr)


        Klimawandel und Klimapolitik - Der Bürger im Staat - Heft 1/2008

        Der Klimawandel ist im öffentlichen Bewusstsein angekommen. Man erinnert sich wieder an Prognosen, die einstmals in wissenschaftlichen Studien geäußert - und zumeist geflissentlich ignoriert - wurden. Die Autorinnen und Autoren wollen mit ihren Beiträgen detaillierte Informationen vermitteln und Fakten bereitstellen, die für das Verständnis des komplexen Themas wichtig sind.
        Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg


        Inhalt:

        Einleitung


        Stefan Rahmstorf
        Die globale Erwärmung

        Ursula Fuentes / Harald Kohl / Michael Müller
        Die Klimakatastrophe, eine noch aufhaltbare Katastrophe

        Wolfram Krewitt
        Szenarien eines klimaverträglichen Energiesystems

        Sascha Müller-Kraenner
        Vor einer neuen Energiekrise?

        Imme Scholz
        China, Indien und die Bewältigung des Klimawandels

        Tilman Santarius
        Emissionshandel und globale Gerechtigkeit

        Susanne Dröge
        Die EU-Klimastrategie

        Michael von Hauff
        Von der öko-sozialen zur nachhaltigen Marktwirtschaft

        Susanne Böhler / Daniel Bongardt
        Klimaschutz - Wohin steuert der Verkehr?

        Tanja Gönner
        Klimaschutz konkret: Von Zielen in die Umsetzung

        Andreas Dietrich
        Ablass, lass nach!

        Nico Stehr / Marian Adolf
        Moralisierte Märkte und postrationale Konsumenten


        Buchbesprechung


        Zeige Ergebnisse 1 bis 20 von 31

        1-20

        21-31

        > >

         

        Klimawandel

         

        Mittlerweile herrscht in der Klimapolitik überwiegend Konsens: Der Klimawandel ist ein ernst zu nehmendes weltweites Problem. Etliche Länder haben sich im Rahmen des Kyoto-Protokolls verpflichtet, Treibhausgase zu reduzieren. Auf internationaler wie nationaler Ebene werden verschiedene Strategien und Instrumente entwickelt, vom Emissionshandel bis zur Verbesserung der Energieeffizienz.

         

         
         
         
         
         

        Klima im Wandel

         

        Klima im Wandel: Online Wandzeitung der Bayerischen Landeszentrale für politische Bildungsarbeit mit vielseitigen Informationen zum Klimawandel, dem Treibhauseffekt, dem Weltklimabericht und der nationalen und internationalen Klimaschutzpolitik.

         
         
         
         
         

        Klima-Podcast

         

        Klima-Podcast: "Meine Klimafragen"
        Anfang Juli 2008 ist der neue Podcast "Meine Klimafragen" auf Sendung gegangen: Jugendliche stellen verschiedenen Expertinnen und Experten ihre Fragen rund ums Thema Klima und produzieren daraus gemeinsam einen Podcast.