Informations-Portal zur politischen Bildung

Ein Angebot der Landeszentralen für politische Bildung

 

    Länderinformationen Welt

    Amerika nach der Wahl - Präsidentschaftswahlen in den USA 2016

    Am 8. November 2016 wurde in den USA ein neuer Präsident gewählt. Entgegen aller Umfragen konnte der Republikaner Donald Trump mehr Wählerstimmen für sich verbuchen als die Demokratin Hillary Clinton. Ein großer Teil der Bevölkerung Amerikas wünscht sich einen grundlegenden Wandel, den sie sich am ehesten von Donald Trump versprechen. Doch das Land ist tief gespalten, nahezu ebenso viele Menschen sind schockiert über den Ausgang der Wahl. Ihren Unmut äußert die demokratische Wählerschicht derzeit in lautstarken Protesten auf der Straße. Was wird der Sieg Donald Trumps letztendlich für die Zukunft Amerikas bedeuten? Wird es Trump trotz aller Widrigkeiten gelingen, das Land zu einen? Welche Auswirkungen wird seine Präsidentschaft für die Beziehungen zu Europa und die transatlantischen Beziehungen haben? Auf dieser Seite fassen wir die Angebote der Zentralen für politische Bildung sowie weiterer Anbieter zu diesem Themenbereich zusammen.
    Anbieter: Informations-Portal zur politischen Bildung

    Afghanistan-Krieg: ISAF-Mission und Mission "Resolute Support"

    Nach den Terroranschlägen auf die USA am 11. September 2001 begannen die USA und Verbündete den Internationalen Kampf gegen den Terrorrismus in Afghanistan, um die Taliban-Regierung zu stürzen und Al-Quaida zu bekämpfen. Dem seit nunmehr 15 Jahren andauernden Krieg fielen insgesamt 70.000 Menschen zum Opfer, über zwei Millionen Flüchtlinge sind vor den Gefahren geflohen, und noch immer verlassen derzeit 100.000 Menschen pro Monat das Land. Ende 2014 lief das Mandat für die NATO-geführte ISAF-Truppe aus und ein Großteil der ausländischen Kampftruppen wurden mittlerweile abgezogen. Doch die bewaffneten Auseinandersetzungen halten an. Eine verkleinerte NATO-Mission soll die afghanischen Sicherheitskräfte weiterhin unterstützen. Auf dieser Seite fassen wir die Angebote der Zentralen für politische Bildung sowie weiterer Anbieter zu diesem Themenbereich zusammen.
    Anbieter: Informations-Portal zur politischen Bildung

    Syrien: Krieg und Terror - Kampf gegen den Islamischen Staat

    Seit 2011 fordert die syrische Protestbewegung den Sturz der Regierung unter Präsident Baschar al-Assad. Die Sicherheitskräfte gehen mit Härte gegen die Opposition vor, viele Menschen werden verhaftet, gefoltert und getötet. Rund 10 Millionen Menschen sind mittlerweile auf der Flucht. Die radikalislamistische Terrororgansiation "Islamischer Staat" hat ca. 50% der Fläche Syriens im Norden und Osten unter ihre Kontrolle gebracht. Auf dieser Seite fassen wir die Angebote der Zentralen für politische Bildung sowie weiterer Anbieter zu diesem Themenbereich zusammen.
    Anbieter: Informations-Portal zur politischen Bildung

    Irak: Krieg und Terror - Kampf gegen den Islamischen Staat

    Anfang Juni 2014 startete die im syrischen Bürgerkrieg erstarkte Terrororgansiation "Islamischer Staat" eine Offensive auf größere Städt im Irak. Bei ihrem Vormarsch haben die Dschihadisten bislang Tausende Menschen getötet und bringen immer größere Gebiete des Landes unter ihre Kontrolle. Sie befinden sich auf dem Vormarsch in Richtung Baghdad. Auch aus Grenzgebieten zu Syrien, der Türkei und Jordanien hat die IS-Miliz die irakische Armee vertrieben. Auf dieser Seite fassen wir die Angebote der Zentralen für politische Bildung sowie weiterer Anbieter zu diesem Themenbereich zusammen.
    Anbieter: Informations-Portal zur politischen Bildung

    Nahost-Konflikt: Aktuelle Entwicklung und Geschichte

    Nach Jahrzehnten voller Gewalt ist der israelisch-palästinensische Konflikt noch immer nicht gelöst. Immer wieder kommt es zu kriegerischen Auseinandersetzungen, zahlreiche Friedensverhandlungen führten nur phasenweise zu einem Waffenstillstand. Offene Streitpunkte sind in erster Linie nach wie der israelische Siedlungsbau, der Grenzverlauf zwischen Israel und den palästinensischen Gebieten sowie die Frage um einen eigenen Palästinenserstaat. Wie lässt sich längerfristig eine friedliche Gesamtlösung in der Region herbeiführen? Auf dieser Seite fassen wir die Angebote der Zentralen für politische Bildung sowie weiterer Anbieter zu diesem Themenbereich zusammen.
    Anbieter: Informations-Portal zur politischen Bildung

    Unruhen in der arabischen Welt - Arabischer Frühling

    Das Jahr 2011 verändert die politische Situation in den Staaten Nordafrikas und des Nahen Ostens. Im "Arabischen Frühling" rebellieren Millionen Menschen gegen Unterdrückung, Menschenrechtsverletzungen und soziale Ungerechtigkeit. Sie lehnen sich auf gegen die autokratischen Systeme in ihren Ländern und fordern demokratische Strukturen. In Ägypten und Tunesien stürzten die Aufständischen ihre Machthaber. Libyen verfiel in einen Bürgerkrieg, und Syrien befindet sich in einer Patt-Situation, in der die verlustreichen Auseinandersetzungen zwischen Regierung und Opposition immer weiter gehen. Millionen Menschen sind seit Beginn der Auseinandersetzungen aus ihrer Heimat geflohen. Auf dieser Seite fassen wir die Angebote der Zentralen für politische Bildung sowie weiterer Anbieter zu diesem Themenbereich zusammen.
    Anbieter: Informations-Portal zur politischen Bildung

    Erde - Bastelglobus

    Einmal die Welt in den Händen halten. Der Bastelglobus der Bundeszentrale für politische Bildung macht es möglich. Mit wichtigen Daten und Zahlen versehen, gibt die Vorlage die Möglichkeit, die Welt mit anderen Augen zu sehen. Basierend auf der Idee von Richard Buckminster Fuller (1954), stellt der Bastelglobus der Bundeszentrale für politische Bildung die Welt als Ikosaeder (Polyeder mit zwölf Ecken) dar. Der Bastelglobus ist ein toller Unterrichtsbegleiter: Er lässt sich beschriften und Länder und Kontinente können nach bestimmten Maßgaben und Zahlen farblich markiert werden. Anschließend einfach zu einem kleinen Erdball zusammenfalten – so macht er Daten und Fakten vorstellbar. Die Vorlage enthält den Bastelglobus, der durch die Stanzung einfach herauszulösen ist, sowie eine Länderliste, Anregungen zum Umgang mit dem Bastelglobus und Beispiele für Datensätze, die auf ihm eingetragen werden können.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    USA - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 18/2017)

    Kaum ein Amtsantritt eines US-Präsidenten war so belastet wie der von Donald Trump. Die Befürchtungen eines Bruchs mit traditionellen Linien der US-Politik und die grundlegenden Zweifel an seiner Regierungsfähigkeit, die Trumps Einzug ins Weiße Haus vorauseilten, sind nach seinen ersten 100 Tagen im Amt nicht verflogen.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


    Inhalt:

    Editorial

    Amerika nach 100 Tagen Unwahrscheinlichkeit

    Wie Amerika in politische Echokammern zerfiel

    Demokratische Stabilität durch checks and balances?

    Martin Luther Kings Traum vor dem Ende?

    Innenansichten von Trumps Aussenpolitik

    Amerika, Deutschland und die Zukunft der transatlantischen Beziehungen

    Donald Trump in den Augen der Popkritik


    Warum stirbt Syrien - Hintergründe eines Bürgerkrieges

    Seit Jahren tobt in Syrien ein fürchterlicher Krieg. Es vergeht kaum ein Tag ohne neue Schreckensmeldungen über Tote und Verletzte. Wie konnte es soweit kommem? Was waren die Auslöser des Krieges? Wer sind die Beteiligten? Und wieso ist es so schwierig, endlich eine friedliche Lösung zu finden? Ein 15-minütiger Film (auf Deutsch und Arabisch) über die Ursachen und Kernprobleme eines nicht enden wollenden Krieges.
    Anbieter: WDR - Planet Schule

    Trump und der Populismus

    Der Populismusbegriff in seiner jetzigen Verwendungsweise erlaubt es nicht, Populismus von angrenzenden Phänomenen zu unterscheiden. Wenn nämlich moderate und radikale (oder gar extremistische), linke und rechte Bewegungen unter einem gemeinsamen Label diskutiert werden, so besteht die Gefahr, dass Gemeinsamkeiten (in diesem Fall Elitenkritik und/oder der Anspruch, für das Volk zu sprechen) überbetont und Unterschiede (Nativismus, Fremdenfeindlichkeit, soziale Gerechtigkeit, Unterstützung für oder Feindlichkeit gegenüber Pluralismus, Rechtsstaat etc.) vernachlässigt werden. Diese Studie illustriert die primär theoretischen Überlegungen zu Populismus anhand des Beispiels "Trump(ismus)". Dabei lässt sich an Trump gut zeigen, dass Populismus als Analysekonzept nur eine begrenzte Beschreibungs-, geschweige denn Erklärungskraft hat. Es ließe sich, abhängig vom jeweiligen Populismusverständnis, durchaus ebenso argumentieren, dass Trump eben kein Populist ist. Die Studie schließt
    Anbieter: Heinrich-Böll-Stiftung

    Trump wird als Präsident vereidigt - Hintergrund aktuell, 16.01.2017

    Donald J. Trump wird am 20. Januar 2017 als 45. US-Präsident ins Weiße Haus einziehen. Der Unternehmer und Republikaner gewann am 8. November 2016 die Wahl gegen die demokratische Kandidatin Hillary Clinton deutlich. Für sein Kabinett hat Trump viele Vertreter aus der Wirtschaft nominiert.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Wahl in den USA 2016 - leicht erklärt, Nr.54/2016

    Die Beilage der Wochenzeitung "Das Parlament" erklärt aktuelle Themen in leichter Sprache. In dieser Ausgabe geht es um die Wahl in den USA 2016.
    Anbieter: Deutscher Bundestag

    Clinton vs Trump - Hintergrund aktuell, 4.11.2016

    Am 8. November 2016, traditionell an einem Dienstag, finden in den USA die Präsidentschaftswahlen statt. In unterschiedlichen Umfragen liegt mal Hillary Clinton, mal Donald Trump vorn. Bei vielen Amerikanerinnen und Amerikanern sind jedoch beide nicht beliebt.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Einsichten und Perspektiven - 4/2016

    Themen: Im Osten nichts Neues? Ein Länderporträt über Palästina; Kampf ums Weiße Haus 2016 Folge 3: Wahlausgang und Reaktionen; "Alle Terroristen sind Moslems"? Zur Geschichte und Wahrnehmung des Terrorismus; "Lebenswelten junger Muslime in Deutschland" - reloaded; " Der Mensch hat kein Bewusstsein im Kampf ums Überleben" - Interview mit Barbara Abdallah-Steinkopff; Politikfeld Wald
    Anbieter: Bayerische Landeszentrale für politische Bildung

    Beginn des Afghanistan-Krieges vor 15 Jahren - Hintergrund aktuell, 5.10.2016

    Als Reaktion auf die 9/11-Terroranschläge griffen die USA gemeinsam mit ihren Verbündeten Afghanistan am 7. Oktober 2001 an. Der militärische Konflikt mit den islamistischen Taliban dauert bis heute an. Bei der Afghanistan-Geberkonferenz in Brüssel vom 4. bis 5.10.2016 wurde beschlossen, dass die EU und ihre Mitgliedstaaten Afghanistan bis 2020 mit jährlich 1,2 Milliarden Euro unterstützen wollen. An dem Treffen nahmen Vertreter von 70 Ländern und 20 Organisationen teil. Deutschland will sich mit 1,7 Milliarden Euro beteiligen, macht dies aber von Fortschritten bei Reformen abhängig.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Maghreb - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 33–34/2016)

    Auch wenn die fünf Staaten des Maghreb sprachlich und kulturell viel gemeinsam haben, unterscheiden sie sich politisch und gesellschaftlich stark voneinander. So besitzt jedes Land seine eigene komplexe Geschichte der Nationalstaatsbildung, die geprägt ist von unterschiedlichen Erfahrungen mit der osmanischen Herrschaft, der europäischen Kolonialzeit und des antikolonialen Widerstands. Entsprechend verschieden verliefen die Umbrüche des "Arabischen Frühlings".
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


    Inhalt:

    Editorial

    Historische Perspektiven auf den Maghreb

    Der Maghreb vor neuen Herausforderungen. Sicherheit, Entwicklung, Migration

    Der kleine Unterschied. Tunesien, die Revolution und die Frauen

    War Libyens Zerfall vorhersehbar?

    Mauretanien – der schwierige Weg zur integrativen nationalen Einheit

    Algerien und Frankreich: Vom Kolonial- zum Erinnerungskrieg?

    "Nafri" als Symbol für die Flüchtlingskrise? Marokkanische Perspektiven auf Migration


    Olympische Spiele 2016 in Rio de Janeiro

    Die Welt schaut nach Rio, die Olympischen Spiele haben begonnen. Doch steht nicht nur der Sport im Vordergrund. Das Land steckt in einer politischen Krise und das Ansehen der Spiele hat durch Dopingskandale gelitten. Wofür steht der Sport, außer für Wettkämpfe und wie geht es dem größten Land Lateinamerikas? Ein Themenschwerpunkt der bpb.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Die zentrale Mittelmeerrote

    Ca. 150.000 Menschen flüchteten 2015 über die Mittelmeerroute nach Italien, bis Ende Juli 2016 kamen weitere ca. 80.000 hinzu, Tendenz steigend. Mehr als 10.000 Menschen sind in den vergangenen Jahren auf der Flucht ertrunken. Diese Publikation wirft einen kritischen Blick auf die Mechanismen und Instrumente, mit denen die EU aktuell operiert. Es schaut auf die Staaten, die die Hauptlast des Krieges in Syrien schultern und längst an den Grenzen ihrer politischen und ökonomischen Kapazitäten angelangt sind.
    Anbieter: Heinrich-Böll-Stiftung

    "Wir wussten, dass Sie in Kabul keine Zukunft hatten" - Fluchtentscheidungen afghanischer Familie

    Die vorliegende FES-Studie erforscht, was Familien in Afghanistan dazu bewegt, ein Familienmitglied auf die Flucht nach Europa zu schicken bzw. gehen zu lassen. Die befragten Familien geben Auskunft darüber, warum sie Europa als Ziel der Flucht gewählt haben, welchen Zielort sie dort konkret angestrebt haben, wie die Flucht vorbereitet wurde und welche persönlichen und gesellschaftlichen Auslöser hinter der Entscheidung stehen. Über 200.000 afghanische Flüchtlinge kamen vergangenes Jahr nach Europa. Damit bilden sie nach den Syrer_innen die zweitgrößte Flüchtlingsgruppe in der EU.
    Anbieter: Friedrich-Ebert-Stiftung

    Vor 240 Jahren: USA erklären sich unabhängig - Hintergrund aktuell, 1.7.2016

    Am 4. Juli 1776 verabschiedeten die amerikanischen Kolonien ihre Unabhängigkeitserklärung und gründeten die Vereinigten Staaten von Amerika. Ihre Loslösung vom Königreich Großbritannien war ein langwieriger Prozess.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


    Zeige Ergebnisse 1 bis 20 von 308

    1-20

    21-40

    41-60

    61-80

    81-100

    101-120

    121-140

    141-160

    > >

     

    GLOBO - Online-Spiel

     

    Bei diesem Weltquiz besteht die Aufgabe darin, ausgewählte Länder auf der Weltkarte zu platzieren. Hinter den Ländernamen können per Klick weitere Informationen abgerufen und ausgedruckt werden.