Informations-Portal zur politischen Bildung

Ein Angebot der Landeszentralen für politische Bildung

 

    Gesellschaft

    Linksammlung zum Thema Männer

    Linksammlung zum Thema Männer bei BessereWeltLinks.
    Anbieter: bessereweltlinks.de

    Neue Wege für Jungs

    Neue Wege für Jungs ist ein bundesweites Netzwerk und Fachportal. Es koordiniert bundesweit den Boys'Day - Jungen-Zukunftstag, der parallel zum Girls'Day einmal im Jahr, immer am vierten Donnerstag im April, stattfindet. Neue Wege für Jungs regt lokale Initiativen zur geschlechtssensiblen Förderung von Jungen bei der Berufs- und Lebensplanung an, vernetzt die Aktiven und stellt sie auf der Netzwerkkarte vor.
    Anbieter: Kompetenzzentrum Technik - Diversity - Chancengleichheit e.V.

    Mannsbilder - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 40/2012)

    Das gesellschaftliche Bild des Mannes, die damit verknüpften Rollenerwartungen sowie männliche Selbstbilder haben sich stark gewandelt. Auch sind die einstmals klaren Grenzen zwischen exklusiv weiblichen und männlichen Sphären verschwommen. Die Vereinbarkeitsfrage von Beruf und Familie stellt sich heute auch für Männer.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


    Inhalt:

    Editorial

    Für Männer, aber nicht gegen Frauen

    Vom Singular zum Plural: Männlichkeit im Wandel

    Entgrenzungsdynamiken: Geschlechterverhältnisse im Umbruch

    Männerforschung: Entwicklung, Themen, Stand der Diskussion

    Väter in der Familienpolitik

    (Nicht) Vater werden und (nicht) Vater sein heute

    Wie aus Jungen Männer werden


    Frauen in Deutschland - Themendossier

    Der Wandel der Geschlechterverhältnisse und die Veränderung weiblicher Biografien sind zwei große Trends in den modernen Gesellschaften. Zwei Bereiche, in denen dies besonders deutlich hervortritt, sind Erwerbstätigkeit und Politik. Doch hinter dem Bild veränderter sozialer und ökonomischer Hierarchien treten alte Muster zu Tage: So bekommen Frauen im Durchschnitt für vergleichbare Arbeit weniger Geld als Männer und übernehmen ein Großteil der unbezahlten Haus-, Erziehungs- und Pflegearbeiten. Das Dossier analysiert Prozesse in Gesellschaft, Wirtschaft und Politik und zeigt Brüche sowie Kontinuitäten im Geschlechterverhältnis auf.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


    Inhalt:

     

    Dossier Frauen: Einkommensgruppen

    Politik: Frauen in der Politik

    Politik: Kein Fortschritt ohne Bewegung

    Politik: Politikerinnen in der Presse

    Arbeit von Frauen: Frauen in Führungspositionen

    Themengrafik: Erwerbstätigkeit

    Arbeit von Frauen: Arbeit von Frauen in Zeiten der Globalisierung

    Arbeit von Frauen: Unbezahlte Arbeit

    Arbeit von Frauen: Gleichstellung auf dem Arbeitsmarkt


    Zukunft des Publizierens - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 41-42/2012)

    Von der Fan-Fiction über ein E-Book im Selbstverlag bis hin zum Verkauf der Rechte an große Verlage: Der Erfolg von "Fifty Shades of Grey" zeigt, welche Chancen das digitale Publizieren bieten kann. Weitere Herausforderungen liegen in der gestalterischen Nutzung der neuen technischen Möglichkeiten sowie in der Reform des Urheberrechts.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


    Inhalt:


    Editorial

    In der dunklen Höhle. Zur Zukunft des Buches

    Digitales Publizieren: Stand und Perspektiven

    Geschichten erzählen im digitalen Zeitalter

    Social Reading – Lesen im digitalen Zeitalter

    Das Urheberrecht und die Zukunft des Verlegens

    Raubkopierer und Content-Mafia: Die Debatte um das Urheberrecht

    Kulturgütermärkte im Schatten des Urheberrechts


    Spiel & Sport - Ist dabei sein wirklich alles? - Jugendmagazin fluter Thema 113, Juli 2012

    Wer Sport treibt, bleibt gesund, sagen die einen. Die anderen sehen im Sport nur noch ein Megageschäft, das den Spaß kommerzialisiert. Zwischen diesen Polen bewegt sich der moderne Sport: Freude an der Bewegung und Spaß am gemeinsamen Erleben auf der einen Seite, globale Kommerzialisierung bis zum systematischen Doping auf der anderen. fluter.de begibt sich diesen Sommer in dieses Spannungsfeld, das den widersprüchlichen Zustand unserer Gesellschaft zeigt.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Olympische Sommerspiele in London - Hintergrund aktuell, 25.07.2012

    Mit einer gigantischen Eröffnungsfeier beginnt am 27. Juli das größte Sportereignis der Welt: die 30. Olympischen Sommerspiele in London. Etwa 10.500 Sportler aus über 200 Staaten werden in den kommenden zwei Wochen in 302 Wettbewerben gegeneinander antreten. Mehr als 40.000 Sicherheitskräfte sind im Einsatz.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Qualitätsjournalismus - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 29-31/2012)

    Unabhängige Medien sind für eine demokratische Gesellschaft unerlässlich. Das Internet stellt dabei lange Zeit gültige Gewissheiten grundlegend infrage: Zum einen betrifft das Geschäfts- und Vertriebsmodelle, zum anderen kann heute jeder ein potenziell großes Publikum ansprechen. Was bedeutet das für den Journalismus?
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    FUTURZWEI - Stiftung Zukunftsfähigkeit

    Die Stiftung setzt sich für Projekte einer zukunftsfähigen, "enkeltauglichen" Gesellschaft ein, für "Geschichten des Gelingens". Dabei geht es um Menschen, die ihre Welt verändern, indem sie Ideen über andere Formen des Produzierens, Wirtschaftens etc. umsetzen und damit Nachhaltigkeit und Zukunftsfähigkeit praktisch machen.
    Anbieter: FUTURZWEI Stiftung Zukunftsfähigkeit

    Ein Jahr Bundesfreiwilligendienst - Hintergrund aktuell, 26.06.2012

    Am 1. Juli 2011 löste der Bundesfreiwilligendienst (BFD) den Zivildienst ab. Ein Jahr nach seiner Einführung ist die Bilanz positiv. Der befürchtete Bewerbermangel blieb aus, die Freiwilligen stammen aus allen Altersgruppen.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Gender - Themendossiers

    Hinter Gender verbirgt sich ein integrativer, gesamt-gesellschaftlicher Ansatz, der nach fast drei Jahrzehnten "Frauenbewegung" bei Weitem über das Konzept der Frauenförder- und Gleichstellungspolitik hinausgehen soll. Die Überlegungen zielen ausdrücklich auf ein übergreifendes Rollenverständnis für beide Geschlechter, für Frauen und Männer.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Fußball-Europameisterschaft 2012

    Polen und die Ukraine sind in diesem Jahr Gastgeber der Fußball-Europameisterschaft. Die bpb informiert in Länderportraits und einer täglichen Presseschau über Hintergründe abseits der üblichen Sportberichterstattung. Außerdem: Testen Sie Ihr Wissen über die Gastgebernationen im Quiz.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Deutschland-Archiv: Sport

    Die Beiträge blicken auf Entwicklungen in der Sportpolitik der letzten Jahre, auf die Sportgeschichtsschreibung sowie auf ausgewählte Aspekte der deutsch-deutschen Sportgeschichte.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


    Inhalt:

    Sportnation Bundesrepublik Deutschland?

    Marginalisierung der Sportgeschichte?

    Dopingskandale in der alten Bundesrepublik

    Hooliganismus in der DDR

    "Erfolge unserer Sportler –
    Erfolge der DDR"


    Schule und Web 2.0 - Wie Social Media die schulische Kommunikation durcheinanderwirbelt

    Schon längst können Schulen nicht mehr entscheiden, ob sie im Web 2.0 stattfinden, sondern nur noch, ob die Konversation dort mit ihnen oder ohne sie stattfindet. Der Artikel erläutert die grundlegenden Eigenschaften von Social Media und Web 2.0 und thematisiert den Kontrollverlust, den die neuen Medien für die schulische Kommunkation mit sich bringen können. Es werden die Herausforderungen für die Öffentlichkeitsarbeit von Schulen benannt und konkrete Handlungsvorschlge aufgefhrt. Social Media muss keine Bedrohung sein, sondern kann im Zusammenhang mit Medienkompetenz und Schulentwicklung zum Motor der Schulentwicklung werden.
    Anbieter: Jöran Muuß-Merholz

    Online-Lehrbuch: Social Media - Was ist das Web 2.0

    Mit dem Web 2.0 stehen zum ersten Mal in der Geschichte Werkzeuge zur Verfügung, um im globalen Maßstab zusammenarbeiten und kollektive Intelligenz nutzen zu können. Die Frage, welche Auswirkungen das auf unsere Gesellschaft, auf Politik und Wirtschaft, auf Lehren und Lernen hat, steht im Mittelpunkt des Online-Lehrbuchs.
    Anbieter: d@dalos - Internationaler UNESCO Bildungsserver für Demokratie-, Friedens- und Menschenrechtserziehung

    Geschlechtsidentität - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 20-21/2012)

    "Weiblich", "männlich", "anderes": Nach den Empfehlungen des Deutschen Ethikrates soll für Menschen mit uneindeutigem Geschlecht die Kategorie "anderes" vorgesehen werden. Anfang 2011 hat das Bundesverfassungsgericht erneut Regelungen des Transsexuellengesetzes für verfassungswidrig erklärt. Die Geschlechtsidentität, also ob sich jemand als Frau, Mann, ein drittes Geschlecht oder zwischen den Geschlechtern fühlt, ist politisch wie rechtlich relevant.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


    Inhalt:

    Editorial

    Soziologische Dimensionen von Geschlecht

    Geschlecht und Geschlechterrolle: Soziobiologische Aspekte

    Geschlechtsidentität im deutschen Recht

    Geschlechtsidentität und -dysphorie

    Medikalisierung "uneindeutigen" Geschlechts

    Intersexualität: Leben zwischen den Geschlechtern

    Verkörperungen des anderen Geschlechts - Transvestitismus und Transsexualität historisch betrachtet

    Grenzverläufe zwischen den Geschlechtern aus ethnologischer Perspektive

    Geschlechtsidentität und Menschenrechte im internationalen Kontext


    Unterwegs in die Bürgergesellschaft

    Diese engagementpolitischen Impulse für Bürgerliches Engagement sollen eine Grundlage für die Diskussion und die Erarbeitung einer bundesweiten Engagementstrategie sein.
    Anbieter: Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement

    Deutsche Islam Konferenz verurteilt häusliche Gewalt und Zwangsverheiratung - Hintergrund aktuell, 19.04.2012

    Die Deutsche Islam Konferenz (DIK) ist am 19. April zu ihrer jährlichen Plenarsitzung zusammengekommen. Im Mittelpunkt stand das Thema "Geschlechtergerechtigkeit". Auch die umstrittene Koranbuch-Verteilung durch radikale Salafisten in deutschen Städten war Thema auf der Konferenz.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Ungleichkeit, Ungleichwertigkeit - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 16-17/2012)

    Vorurteile und Stereotype helfen, Umweltreize aufzunehmen, zu strukturieren und zu verarbeiten. In diesem Sinne hat jeder Mensch Vorurteile. Problematisch wird es dann, wenn Menschen aufgrund bestimmter Zuordnungen und Zuschreibungen abgewertet oder diskriminiert werden. Dies widerspricht dem Grundprinzip moderner Gesellschaften, dass alle Menschen gleich und gleichwertig sind. Die Tendenz zur Aufteilung der Gesellschaft in "Dazugehörige" und "Nicht-Dazugehörige" oder in ökonomisch "Nützliche" und "nicht Nützliche" verstärkt sich. Es gilt, den gesellschaftlichen Zusammenhalt und die Solidarität trotz zunehmender Abstiegsängste zu bewahren. "Intoleranz und Rassismus äußern sich keineswegs erst in Gewalt", betonte Bundeskanzlerin Angela Merkel bei der Gedenkveranstaltung im Februar 2012.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Erfolgreiche Geschlechterpolitik - Ansprüche - Entwicklungen - Ergebnisse, FES Diskurs, Januar 2012

    Arbeit, Zeit, Geld und Macht sind noch lange nicht gerecht verteilt - mit vielen Nachteilen für Frauen, aber auch einigen für Männer. Geschlechterpolitik ist also nach wie vor notwendig. Der Schwerpunkt dieser Expertise liegt also nicht so sehr auf der Definition der Ziele und dem Aufzeigen der Erfolge, sondern auf der Darstellung der strukturellen Möglichkeiten ihrer Umsetzung.
    Anbieter: Friedrich-Ebert-Stiftung


    Zeige Ergebnisse 121 bis 140 von 573

    < <

    1-20

    21-40

    41-60

    61-80

    81-100

    101-120

    121-140

    141-160

    > >

     

    Dossiers Gesellschaft

     

    Sämtliche Themendossiers der Bundeszentrale für politische Bildung im Bereich Gesellschaft.

     

     
     
     
     
     

    Gesellschaftliche Zusammenhänge

     

    Was hält die Gesellschaft zusammen? Was trennt die Gesellschaft?  Beiträge zu diesen Fragen in der APuZ-Ausgabe 13/14 2013 Gesellschaftliche Zusammenhänge der bpb.