Informations-Portal zur politischen Bildung

Ein Angebot der Landeszentralen für politische Bildung

 

    Gesellschaft

    Hochbetagt - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 38–39/2015)

    Bis vor einiger Zeit lagen die Lebensbedingungen der "Generation 80 plus" im Schatten des wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Interesses. Vornehmlich Gebrechlichkeit und vor allem neurodegenerative Erkrankungen werden mit ihr assoziiert und damit stetig wachsende Betreuungs- und Pflegekosten. Diesen Altersbildern setzt die Forschung nun aber neues Wissen entgegen, und auch deshalb gilt es, zukunftsweisende Modelle der Gemeinschaftlichkeit und Betreuung zu erproben.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


    Inhalt:

    Editorial

    Psychologie des hohen Lebensalters

    Wie Hochbetagte um sich selbst Sorge tragen

    Globale Dienstbotinnen? Personenbetreuerinnen!

    Dementia Care Management

    Das vierte Lebensalter in Japan

    Gesetzentwürfe zur Sterbehilfe

    Verhandlungen über das Lebensende Hochbetagter

    Der assistierte Suizid und eine Ethik des Helfens

    Selbstbestimmt sterben – eine Fiktion?


    Megatrends? - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 31–32/2015)

    Globalisierung, Klimawandel, Digitalisierung, neue Mobilität, demografischer Wandel – all dies sind Entwicklungen, die nicht nur die heutige Welt prägen, sondern bereits seit Längerem wirksam sind und voraussichtlich auch unsere Kinder und Kindeskinder noch beschäftigen werden. Es handelt sich um tief greifende Veränderungen, die zwar relativ langsam vor sich gehen, sich dafür aber über eine große Zeitspanne hinziehen und den Rahmen bilden für viele andere, davon beeinflusste Entwicklungen. Es ist deshalb häufig von "Megatrends" die Rede. Der Begriff kam Anfang der 1980er Jahre auf und ist Ausdruck des Bedürfnisses, die Welt zu ordnen, Komplexität zu reduzieren und Zukunft "berechenbarer" zu machen.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


    Inhalt:

    Editorial

    "Der Horizont reicht meist nur bis zum nächsten Wahltag."

    Industrie 4.0 und die Digitalisierung der Produktion

    Klimapolitik am Scheideweg

    Zukunft der Mobilität: An der Dekarbonisierung kommt niemand vorbei

    Das Schrumpfen akzeptieren: Europas Städte im demografischen Wandel

    Von den Schwierigkeiten des Regierens in Zeiten der Globalisierung

    Mode, Hype, Megatrend? Vom Nutzen wissenschaftlicher Zukunftsforschung - Essay


    Alter(n) - Der Bürger im Staat, Heft 2-3 / 2015

    In der öffentlichen Debatte werden Alter und Älterwerden oftmals als Katastrophe apostrophiert. Diesen Negativszenarien zufolge nehmen "die Alten" den Jungen die Zukunft weg - einfach dadurch, dass sie zulange leben. Der "Herbst" des Lebens bzw. die Phase des jungen Alters wird älteren Menschen durch demografische Schwarzmalerei vergällt. Ab und an wird gar das Bedrohungsszenario einer "Gerontokratie" beschworen. Diesen pessimistischen Stimmen, die mit Blick auf die Gesundheits- und Rentensysteme die Lasten beklagen, stehen optimistische Sichtweisen gegenüber, die die positiven Potenziale in den Blick nehmen und z.?B. die innovativen Kräfte der Altersökonomie oder die zunehmenden intergenerationellen Beziehungen hervorheben. Ungeachtet aller Kontroversität müssen wir uns auf eine alternde Gesellschaft einstellen und das Bild vom Alter(n) den neuen Realitäten anpassen.
    Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

    Irland stimmt über gleichgeschlechtliche Ehe ab - Hintergrund aktuell, 20.05.2015

    Am 22. Mai wird in der Republik Irland in einem Referendum darüber abgestimmt, ob die Ehe für gleichgeschlechtliche Paare geöffnet werden soll. Bislang können diese nur eine eingetragene Partnerschaft eingehen. Irland ist das erste Land weltweit, in dem diese Frage per Volksabstimmung entschieden wird.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Homophobie und Sexismus - Der Bürger im Staat, 1 / 2015

    Eine gleichberechtigte und offen gelebte sexuelle Vielfalt in Deutschland ist noch lange keine Selbstverständlichkeit. Im Gegenteil, Homophobie und sexuelle Vorurteile sind wieder salonfähig geworden. Dieses Heft thematisiert anhand von 8 Aufsätzen die menschenverachtenden Einstellungen Homophobie und Sexismus. Wie erreicht man es, Vorurteile aktiv anzugehen und einen selbstbewussten Umgang mit dem vermeintlich "Anderssein" zu erlernen und zu praktizieren? Expertinnen und Experten von Initiativen, Projekten und aus der gedenkstättenpädagogischen Praxis erläutern ihre Arbeit.
    Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

    Welt-Down-Syndrom-Tag - Hintergrund aktuell, 20.3.2015

    Am 21. März ist Welt-Down-Syndrom-Tag. Zahllose Initiativen und Verbände machen an diesem Tag mit Aktionen und Veranstaltungen auf das Leben mit Down-Syndrom aufmerksam. Denn nach wie vor kämpfen Betroffene gegen Vorurteile und Diskriminierung in der Schule und auf dem Arbeitsmarkt.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    20. März 2015: Equal Pay Day - Tag der Entgeltgleichheit

    Am 20. März 2015 ist es auch in Deutschland wieder soweit: der Equal Pay Day oder der Tag für Entgeltgleichheit zwischen Männern und Frauen findet statt. Der Aktionstag steht in diesem Jahr unter dem Motto: "Spiel mit offenen Karten: Was verdienen Frauen und Männer?". Ein Dossier mit Hintergrundinformationen und weiterführenden Links.
    Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

    Die Judenschublade - Junge Juden in Deutschland

    Junge Menschen jüdischen Glaubens erzählen, kommentieren & beschreiben, wie sie mit ihrer Religion und Geschichte, ihren Hoffnungen und Ängsten im Deutschland der Gegenwart leben. "Ich bin Jüdin, aber ich heiße Sharons Politik nicht gut, mein Vater trägt keinen schwarzen Kaftan und ich mache meine Freunde, die so alt sind wie ich, nicht für den Holocaust verantwortlich. Stellt mir Fragen, aber hört nicht auf, über Michel Friedmann zu lästern, nur weil ich ins Zimmer komme. Man wird so oft in eine Schublade gesteckt" - sagt die junge Schriftstellerin Lena Gorelik gleich zu Beginn des Films. In eine Schublade - und zwar in die "Judenschublade".
    Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen

    Wir müssen reden - Pegida, wie geht es weiter?

    Montags demonstrieren tausende Pegida-Anhänger. Sie sind unzufrieden mit DER Politik, mit DER Presse... Wir haben es mit einem Problemstau zu tun, mit einer Reihe ganz verschiedener Probleme. Einige zeugen vom Unverständnis über unser politisches und gesellschaftliches System. Die jetzige Situation birgt auch eine Chance. Die Landeszentrale versucht den Dialog mit den Anhängern zu suchen und organisiert einen entsprechenden Rahmen. Die Veranstaltungen werden aufgezeichnet und sind online abrufbar.
    Anbieter: Sächsische Landeszentrale für politische Bildung

    Islam und muslimisches Leben - E-Learning-Kurs

    Im Rahmen dieses Online-Kurses werden die Teilnehmenden unter fachkundiger Anleitung die religiösen Grundlagen und die Glaubenspraxis des Islam kennenlernen und einen Einblick in die religiöse Vielfalt der muslimischen Welt gerade auch im eigenen Umfeld gewinnen. Wie sieht die Welt des Islam aus? Auf welcher Geschichte und Kultur baut er auf? Wie wird er in der persönlichen Umgebung gelebt?
    Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

    Islam - Islamismus - Eine Klärung in aufgergten Zeiten - KAS Analysen & Argumente, Jan. 2015

    Eine eindeutige und gründliche Unterscheidung zwischen Islam und Islamismus ist wichtig und unbedingt not- wendig. Ebenso wenig wie es den Islam gibt, gibt es das eine Phänomen Islamismus. Der Islam ist eine komplexe und facettenreiche Religion und Weltanschauung, und jede vereinfachte Darstellung entspricht der Denkweise genau jener Vertreter, denen sich dieser Text widmet.
    Anbieter: Konrad-Adenauer-Stiftung

    Schreckgespenst Islamisierung

    Das Thema Zuwanderung ist mit viel Zustimmung, aber auch Ängsten verbunden, die vor allem muslimische Zuwanderer betrifft. Die rechte Szene versucht, über die Furcht vor dem Islam an Einfluss zu gewinnen. Welche Rolle die AfD dabei spielt, erklärt Alexander Häusler.
    Anbieter: Brandenburgische Landeszentrale für politische Bildung

    Sozialer Wandel in Deutschland - Informationen zur politischen Bildung (Heft 324)

    Wie hat sich die Gesellschaft in Deutschland seit 1945 verändert, wie präsentiert sie sich aktuell und wie ist sie für künftige Herausforderungen gerüstet? Eine sozialhistorisch und empirisch ausgerichtete Betrachtung in den Bereichen Bevölkerungsstruktur und -entwicklung, materielle Lebensbedingungen, soziale Schichtung, Migration und Integration, Bildungssituation sowie geschlechtsspezifische Ungleichheiten bietet Antworten.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Mitte - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 49/2014)

    Steckt die Mittelschicht in Deutschland in einer Krise? Der These von der Auflösung der Mittelschicht stehen Studien entgegen, die - je nach Definition und Betrachtungszeitraum - allenfalls eine leichte Schrumpfung oder Stagnation konstatieren. Die rasche Expansion der Mittelschicht nach dem Zweiten Weltkrieg hat allerdings ein Ende gefunden.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Sterbehilfe - leicht erklärt, Nr. 11/2015

    Die Beilage der Wochenzeitung "Das Parlament" erklärt aktuelle Themen in leichter Sprache. Diese Ausgabe beschäftigt sich mit dem Thema Sterbehilfe.
    Anbieter: Deutscher Bundestag

    Zukunftsforum Islam - Dokumentation, 29.10.2014

    Das Ziel des Zukunftsforums besteht darin, eine Diskussions- und Vernetzungsplattform zu schaffen, auf der aktuelle gesellschaftliche Themen aus den Schwerpunktbereichen Integration/Partizipation sowie Religion und Gesellschaft mit ausgewählten Expert/innen multiperspektivisch diskutiert werden können. Diese Dokumenation enthält die auf der Veranstaltung diskutierten Thesenpapiere der Referenten/innen. Ferner wurden wichtige Momente und Statements in einem kleinen Dokuclip festgehalten.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Demoskopie - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 43–45/2014)

    Es gibt heute kaum ein Thema, das demoskopisch nicht begleitet wird. Während die Pioniere der politischen Meinungsforschung in ihr die "demokratische Wissenschaft" schlechthin erkannten, sehen Kritiker in der heutigen Omnipräsenz von Erhebungen eine Gefahr für die Qualität der Demokratie.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Hurraki - Wörterbuch in leichter Sprache

    Hurraki ist ein Wörterbuch im Internet. Im Hurraki-Wiki finden sich ein paar Tausend Begriffe erklärt in leichter Sprache. Jeder kann mitmachen und das Wörterbuch erweitern.
    Anbieter: Hep Hep Hurra GbR

    Nachrichten in leichter Sprache

    Oft sind Nachrichten schwer zu verstehen. Sie sind nicht in Leichter Sprache. nachrichten-leicht veröffentlicht jeden Samstag Nachrichten in Leichter Sprache aus Deutschland und aller Welt. Die Texte sind zum Lesen und Anhören. Es sind Themen aus vielen Bereichen: Nachrichten, Kultur, Vermischtes und Sport.
    Anbieter: Deutschlandradio

    Antisemitismus - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 28-30/2014)

    Antisemitische Ressentiments finden sich im Islamismus, sind verankert im Rechtsextremismus und brechen sich in Teilen des linksextremistischen Milieus Bahn. Zu einfach wäre es allerdings, judenfeindliche Einstellungen radikalen Gruppierungen allein zuzuschreiben, denn sie existieren auch in der Mitte der Gesellschaft.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


    Inhalt:

    Editorial

    Antisemitismus in Hoch- und Populärkultur - Essay

    Von der Judenfeindschaft zum Antisemitismus

    Antisemitismus und Emotionen

    Antisemitische Einstellungen in Deutschland und Europa

    Vehementer Säkularismus als Antisemitismus?

    Bildungsarbeit in der Auseinandersetzung mit gegenwärtigem Antisemitismus



    Zeige Ergebnisse 61 bis 80 von 573

    < <

    1-20

    21-40

    41-60

    61-80

    81-100

    101-120

    121-140

    141-160

    > >

     

    Dossiers Gesellschaft

     

    Sämtliche Themendossiers der Bundeszentrale für politische Bildung im Bereich Gesellschaft.

     

     
     
     
     
     

    Gesellschaftliche Zusammenhänge

     

    Was hält die Gesellschaft zusammen? Was trennt die Gesellschaft?  Beiträge zu diesen Fragen in der APuZ-Ausgabe 13/14 2013 Gesellschaftliche Zusammenhänge der bpb.