Informations-Portal zur politischen Bildung

Ein Angebot der Landeszentralen für politische Bildung

Zeitgeschichte - Aus Politik und Zeitgeschichte (B 51-52/2002)

Zwei Diktaturen in Deutschland haben deren intensive wissenschaftliche Aufarbeitung erforderlich gemacht. Die Folgen waren und sind oftmals Widersprüche zwischen der Zeitgeschichtsforschung und deren publizistischer Reproduktion einerseits sowie den vielfältigen persönlichen Erinnerungen der "betroffenen" Generationen andererseits. Dies muss zwangsläufig zu Kontroversen führen. Der Zeitgeschichtsschreibung steht dann im Extremfall eine Generation gegenüber, die sich ihrer eigenen Erfahrungen enteignet oder bevormundet sieht. Eine Aufgabe wissenschaftlicher wie pädagogischer Vermittlung von Zeitgeschichte bestünde darin, zu einer ebenso aufgeklärten wie vorurteilsfreien historischen Identität beizutragen. Diese und weitere Aspekte zum Thema Zeitgeschichte werden in dieser Ausgabe aufgegriffen.

Inhalt:

 

Christoph Kleßmann

Zeitgeschichte als wissenschaftliche Aufklärung

 

Karl-Ernst Jeismann

Geschichtsbilder: Zeitdeutung und Zeitperspektive

 

Michael Gehler

Zeitgeschichte zwischen Europäisierung und Globalisierung

 

Peter Steibach

Zur Wahrnehmung von Diktaturen im 20. Jahrhundert

 

Bernd Faulenbach

Die Vertreibung des Deutschen aus den Gebieten jenseits von Oder und Neiße

Zur wissenschaftlichen und öffentlichen Diskussion in Deutschland

 


Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung



Zurück