Informations-Portal zur politischen Bildung

Ein Angebot der Landeszentralen für politische Bildung

DDR 1990 - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 11/2010)

Gerade ein halbes Jahr dauerte die Phase einer demokratischen DDR. Beflügelt von den Massendemonstrationen im revolutionären Herbst 1989 und dem Machtverlust der SED gestalteten die Bürgerinnen und Bürger auf den Straßen, in politischen Parteien und Vereinigungen und an den Runden Tischen ihre Demokratie. Im Sog der Vereinigung schwand die Attraktivität "Dritter Wege" für einen sozialistischen deutschen Parallelstaat. Am Ende überwog der Wunsch des Souveräns nach nationaler Einheit in einem demokratischen Staatswesen.

Inhalt:

 

Editorial (Hans-Georg Golz) 
 
Das unselige Ende der DDR - Essay (Wolfgang Templin) 
 
Der vergessene "Dritte Weg" (Martin Sabrow) 
 
Eine demokratische DDR? Das Projekt "Moderner Sozialismus" (Rainer Land) 
 
Doppelte Demokratisierung und deutsche Einheit (Michael Richter) 
 
Die demokratische DDR in der internationalen Arena (Jennifer A. Yoder) 
 
Die gescheiterte Wirtschaftsreform in der DDR 1989/1990 (Wolfgang Seibel) 
 
Abschied von West-Berlin (Wilfried Rott)


Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung



Zurück