Informations-Portal zur politischen Bildung

Ein Angebot der Landeszentralen für politische Bildung

 

    DDR

        26 Jahre Deutsche Einheit - Mauerfall

        Der Tag der Deutschen Einheit ist der für Gesamtdeutschland wichtigste Feiertag. Der Prozess der Wiedervereinigung wurde am 3. Oktober 1990 offiziell besiegelt. 2016 feiern wir das 26 Jahre Deutsche Einheit. Das bahnbrechende Ereignis des Berliner Mauerfalls am 9. November 1989 öffnete in Deutschland das Tor zur Wiedervereinigung, mit weitreichenden Auswirkungen weltweit. Die nach dem Zweiten Weltkrieg entstandene bipolare Weltordnung löste sich weitgehend friedlich auf und ermöglichte ein Zusammenwachsen von Ost und West. Auf dieser Seite fassen wir die Angebote der Zentralen für politische Bildung sowie weiterer Anbieter zu diesem Themenbereich zusammen.
        Anbieter: Informations-Portal zur politischen Bildung

        Als die Mauer fiel - der 9. November 1989
 - Hintergrund aktuell, 6.11.2015

        Vor 25 Jahren, in der Nacht vom 9. auf den 10. November 1989, fiel die Mauer. Der Weg zur deutschen Wiedervereinigung war frei. 

        Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

        Oktober 1989 - Hintergrund aktuell, 7.10.2014

        Am 7. Oktober 1949 trat die Verfassung der DDR in Kraft. Vierzig Jahre später war der Arbeiter- und Bauernstaat politisch und wirtschaftlich am Ende - und seine Bürger forderten demokratische Rechte und Freiheit.
        Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

        Vor 25 Jahren: Die erste Montagsdemonstration - Hintergrund aktuell, 3.9.2014

        Es war ein wichtiger Tag für die Friedliche Revolution in der DDR: Am 4. September 1989 machten Bürger in Leipzig ihrem Unmut über die Politik in dem Ein-Parteien-Staat Luft. Damit begannen die Montagsdemonstrationen - der gemeinsame Protest unterschiedlicher DDR-Oppositionsgruppen.
        Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

        Der Mauer-Fall - leicht erklärt, Nr. 3/2014

        Die Beilage der Wochenzeitung "Das Parlament" erklärt aktuelle Themen in leichter Sprache. Diese Ausgabe beschäftigt sich mit dem großen Ereignis vor 25 Jahren: Dem Berliner Mauerfall.
        Anbieter: Deutscher Bundestag

        Chronik der Mauer

        Internet-Angebot, welches den Besucher umfassend über die Mauer, ihre Entstehung, Hintergründe etc. informiert. Umfangreiches schriftliches Dokumentationsmaterial und reichhaltige Tondokumente, Bilder und erläuternde Texte informieren über die historischen Fakten, Hintergründe und unmittelbaren Folgen des Mauerbaus.
        Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung, Deutschland Radio

        Aufbruch zur Freiheit - Bürgerrechtsbewegungen in der DDR und Osteuropa

        Bis zu den Massenprotesten waren es kleinere oppositionelle Gruppen und Einzelne, die sich für Freiheitsrechte einsetzten, für gerechte Wahlen, gegen Wehrkundeunterricht an Schulen und gegen sowjetische SS-20-Raketen auf DDR-Boden. Eine Dokumentation des 25. Bautzen-Forums vom 8. - 9. Mai 2014.
        Anbieter: Friedrich-Ebert-Stiftung

        60. Jahrestag: 17. Juni 1953 - Hintergrund aktuell, 13.6.2013

        "Wir wollen freie Menschen sein." Was als spontaner Arbeiteraufstand in Ost-Berlin begann, entwickelte sich zu landesweiten Massenprotesten gegen die Regierung der DDR. Am 17. Juni 1953 schlug die Sozialistische Einheitspartei (SED) die Proteste blutig nieder. Mit einer Gedenkstunde erinnert der Bundestag am 14. Juni an den Volksaufstand vor 60 Jahren.
        Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

        3te Generation Ostdeutschland

        Die Initiative "3te Gerenation Ostdeutschland" bündelt Aktivitäten und veranstaltet Generationstreffen. Die Vision der Initiative ist, dass diese Generation der heute ca. 25- bis 35-jährigen ihre Rolle bei der Gestaltung der deutschen Gesellschaft aktiv wahrnimmt. Die dritte Generation Ostdeutscher ist zur Wendezeit aufgewachsen und hat dadurch einzigartige Erfahrungen gesammelt.
        Anbieter: Projekt ›3te Generation Ostdeutschland c/o Wendekind gUG

        DDR - Mauerbau - Revolution 1989

        Die DDR ist Geschichte. Doch sie lebt zugleich weiter in Erinnerungen, Vorstellungen und Erzählungen. Dieser Themenschwerpunkt zeigt auf, welche Bilder von der DDR die Menschen heute haben und liefert Informationen über den Volksaufstand 1953, den Mauerbau 1961 und die Revolution 1989.
        Anbieter: Brandenburgische Landeszentrale für politische Bildung

        Einsichten und Perspektiven 01/2012

        Themen der Ausgabe: Die Solidarność, die deutsche Wiedervereinigung und Polens Verhältnis zu Europa; Leben in der DDR; Geschichte des Rechtsterrorismus in der Bundesrepublik Deutschland; Staat zwischen Neutralität und Laizität.
        Anbieter: Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit

        Orte der Repression in SBZ und DDR

        Das Internetportal fasst Gedenkstätten, Museen und historische Orte zusammen, die an Opfer und Leiden infolge repressiver Herrschaftsausübung in der sowjetischen Besatzungszone (SBZ) und der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) erinnern.
        Ein Projekt der Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland auf Initiative und mit Finanzierung des Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.
        Anbieter: Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland

        Deutsche Teilung - Deutsche Einheit

        Die Mauer war ein Symbol des Kalten Krieges, der die Welt in Ost und West aufteilte. 1989 brachte eine friedliche Revolution den Fall der Mauer, das Ende der DDR und ebnete den Weg zur Wiedervereinigung Deutschlands. Mehr als 20 Jahre später ist Deutschland in vielem noch immer ein Land mit zwei Gesellschaften. Der Weg zur "Vollendung der Einheit" scheint weiter als gedacht.
        Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

        Geschichte der DDR - Informationen zur politischen Bildung Nr. 312/2011

        Ein chronologischer Rückblick auf die Geschichte der DDR von der sowjetischen Besatzungszeit ab 1945 bis zur deutschen Einheit im Oktober 1990 stellt die Bildung, Ausformung, Herrschaft sowie den Niedergang der weltanschaulich geprägten Diktatur im Ostteil Deutschlands in den Mittelpunkt. Aber auch die Lebensumstände der Bevölkerung und ihr Alltag werden in den Blick genommen.
        Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


        Inhalt:

         

        Auf dem Weg in die Diktatur (1945 bis 1949)
        Kriegsende und Besatzungsregime     
        Politik unter sowjetischer Besatzung     
        Wandlungen in der ostdeutschen Nachkriegsgesellschaft     
        Kalter Krieg

        Der Ausbau des neuen Systems (1949 bis 1961)
        Die Gründung der DDR     
        Der "Aufbau des Sozialismus"    
        Der 17. Juni 1953 und seine Folgen     
        Zwischen Krise und Konsolidierung     
        Der Bau der Mauer

        Im Zeichen von Reform und Modernisierung (1961 bis 1971)
        Das Reformpaket der 1960er Jahre     
        Zwischen Öffnung und Restriktion     
        Das Ende der Ära Ulbricht

        Der Schein der Normalität (1971 bis 1982)
        Zwischen Wohlstand und Krise     
        Herrschaft und Alltag in der Honecker-Ära

        Auf dem Weg in den Zusammenbruch (1982 bis 1990)
        Der Beginn des Niedergangs     
        Die Opposition formiert sich     
        Das Ende der SED-Herrschaft     
        Von der friedlichen Revolution zur deutschen Einheit


        Geschichte der DDR

        In seinem Buch zur Geschichte der DDR skizziert Ulrich Mählert die politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklungen ausgehend vom Jahr 1945 bis zum Ende am 3. Oktober 1990. Der Fokus richtet sich vor allem auf die Darstellung des Herrschaftssystems und dessen politischer Ausgestaltung. Dabei werden einzelne Ereignisse, historische Perioden und die sie prägenden Persönlichkeiten umfassend beleuchtet. Insgesamt liefert das Buch einen informativen sowie präzisen Überblick über den Verlauf der Geschichte der DDR.
        Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Thüringen

        50 Jahre Berliner Mauer und die Teilung Deutschlands - Einsichten und Perspektiven Themenheft 01/2011

        Themen: Die Sowjetunion und der Mauerbau im internationalen Kontext, Der Mauerbau aus Ost- und Westperspektive, Zerrissenes Dreiländereck "Bayern - Thüringen - Sachsen": Über die Bedeutung der einstigen Zonenränder für das wiedervereinigte Deutschland
        Anbieter: Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit

        Berliner Mauer App

        Wo genau verlief die Berliner Mauer? Die iPhone-App "Die Berliner Mauer" gibt detailliert Antwort. Der exakte Mauerverlauf wird in der App auf einer interaktiven Karte dargestellt. An historisch bedeutsamen Orten sind Fotos, Audio- und Videoclips sowie Texte zum Thema hinterlegt. Die App kann sowohl als interaktiver Reiseführer vor Ort oder auch als allgemeines Informationsangebot genutzt werden.
        Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


        Inhalt:

        Funktionen:

        - Übersichtskarte mit Mauerverlauf und Points of Interest (POIs)

        - Vorschläge für Mauertouren

        - der Entdeckermodus weist auf Wunsch auf historische Orte in der Nähe hin

        - persönliche Touren

        - Navigation zu den POIs

        - Anbindung öffentlicher Verkehrsmittel


        50 Jahre Mauerbau - 13. August 1961 - Dossier

        Geschichtsdossier mit Hintergrundinformationen zum Bau, der Geschichte und dem Fall der Berliner Mauer.
        Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

        50 Jahre Mauerbau, Teil 2. Deutschland Archiv 7/2011

        Der zeitgenössische Umgang mit dem Mauerbau und die aktuelle Erinnerung an den Mauerbau stehen im Mittelpunkt unserer zweiten Folge "50 Jahre Mauerbau". Dokumentiert werden u.a. Maßnahmen und ein Fotoalbum des Ministeriums für Staatssicherheit aus dem Kontext des 13. August 1961. Weitere Beiträge befassen sich mit Folgen der Selbstabschließung der DDR, von Reglementierungen bei Auslandsreisen von DDR-Bürgern bis hin zu dem Freikauf politischer Häftlinge aus der DDR und der Flucht eines Grenztruppen-Offiziers 1981.
        Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

        50 Jahre Mauerbau, Teil 1. Deutschland Archiv 6/2011

        Der 13. August 1961 war ein einschneidendes Datum – mit langer Vorgeschichte und dramatischen Folgen. Der Bau der Mauer, die Schließung der Berliner Sektorengrenzen war eingebettet in den Kalten Krieg. In besonderer Weise spiegelt der Mauerbau das Verhältnis zwischen der Sowjetunion und ihrem Vasallen, der DDR. Deren Bewohner hatten ganz besonders unter den Folgen des Mauerbaus zu leiden. Der Fortgang aus dem SED-Staat war zu einem tödlichen Risiko geworden. 30 Jahre nach ihrem Bau war die Mauer Vergangenheit. Der Bundestag entschied, das einst geteilte Berlin wieder zur Hauptstadt Deutschlands zu machen.
        Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


        Zeige Ergebnisse 1 bis 20 von 71

        1-20

        21-40

        41-60

        61-71

        > >

         

        Geschichte der DDR

         

        Das Heft Nr. 312/2011 der Reihe "Informationen zur politischen Bildung" beschäftigt sich mit der "Geschichte der DDR".

         
         
         
         
         

        DDR im Unterricht

         

        Das Portal DDR im Unterricht der LpB BW bietet Hintergrundinformationen, Unterrichtsmaterialien, Literatur, AV-Medien und weitere wichtige Hinweise zum  Lernfeld "DDR".

         
         
         
         
         

        Wendekinder - Dritte Generation Ostdeutschland

         

        1989 verschwand die DDR. Über 2,4 Millionen damalige Kinder und Jugendliche haben den Systemwechsel unmiitellbar erlebt. Was hat die Wendezeit mit der Generation der "Wendekinder" gemacht? Wie "tickt“ diese Generation heute?

        3te Generation Ostdeutschland
         Die Initiative bündelt Aktivitäten und veranstaltet Generationstreffen.
        (Wendekind gUG, vertreten durch Adriana Lettrari)
        Wendekinder - Ansichten von Jugendlichen

        Was bewegt die Jugendlichen, die als erste Generation im wiedervereinten Deutschland aufwachsen? Welche Wünsche und Vorstellungen haben sie von ihrem Leben? Was bedeutet Heimat für sie, wie wichtig sind Schule, Beruf und Familie? Was erwarten sie von der Zukunft und in welchem Maße sind sie von der Vergangenheit und Gegenwart ihrer Eltern geprägt?
        (Brandenburgische Landeszentrale für politische Bildung
        Generation Wende
        1987 kommt die DDR auf die Idee, ihre Jugend zu befragen. 1990 wird aus der Studie die einzigartige Beobachtung einer Generation, die einen radikalen Systemwechsel meistern muss. Surfen Sie hier durch die Lebenswelten der "Generation Wende".
        (MDR)
        Film:

        Generation Wende: Plötzlich waren wir Bundesbürger
        Der Film lässt die Protagonisten der Langzeitstudie zu Wort kommen und gibt einen Einblick in ostdeutsche Lebenswirklichkeit.
        (MDR)

         
         
         
         
         

        Geschichte der DDR

         

        Das Buch Geschichte der DDR (PDF) der LpB Thüringen skizziert die politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklungen ausgehend vom Jahr 1945 bis zum Ende am 3. Oktober 1990. Der Fokus richtet sich vor allem auf die Darstellung des Herrschaftssystems und dessen politischer Ausgestaltung.

         
         
         
         
         

        Wissenswerte: Die DDR und die friedliche Revolution

         

        Der Film Die DDR und die friedliche Revolution ist in der Reihe WissenWerte von e-politik.de erschienen.

         
         
         
         
         

        DDR life

         

        Im Spiel DDR life kannst Du in verschiedene Rollen schlüpfen und somit das Leben und den Alltag in der DDR miterleben und mitentscheiden, mit Einspielung historischen Bild- und Video-Materials zur Veranschaulichung. Ein Angebot LpB Thüringen.