Informations-Portal zur politischen Bildung

Ein Angebot der Landeszentralen für politische Bildung

Geschichte und Erinnerung - Themendossier

Das Dossier bietet einen Überblick über die Geschichte der Erinnerungskultur in beiden deutschen Staaten und blickt zurück auf vergangene Kontroversen. Geschichte wird zunehmend als Medienereignis inszeniert und lockt Millionen vor die Fernseher. Aber können Dokudramen und historische Spielfilme den Geschichtsunterricht ersetzen? Wie verändern die neuen Medien unser Bild von der Vergangenheit? Und wie vermittelt man Geschichte an die kommenden Generationen und an Jugendliche z.B mit polnischen oder türkischen Wurzeln? Inwieweit können nationale kollektive Erinnerungen von einem gemeinsamen europäischen oder transnationalen Gedächtnis abgelöst werden?

Inhalt:

 

Gunter Hofmann: Regieren nach Auschwitz

Christoph Kleßmann: Die Akten schließen?

Juliane Wetzel: Erinnern unter Migranten

Aleida Assmann: Gedächtnis-Formen
 
Herfried Münkler: Geschichtsmythen und Nationenbildung
 
Edgar Wolfrum: Geschichte der Erinnerungskultur in der DDR und BRD

Birgit Müller: Erinnerungskultur in der DDR

Harald Welzer: "Unser Papa war in Stalingrad."

Jens Kroh: Erinnern global


Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung



Zurück