Informations-Portal zur politischen Bildung

Ein Angebot der Landeszentralen für politische Bildung

Zeitverwendung: Männer, Frauen, Kinder - Aus Politik und Zeitgeschichte (B 31-32/2004)

Zeit ist zum knappen Gut geworden. Sowohl im Erwerbs- als auch im privaten Bereich herrschen Zeitdruck, Zeitnot oder Zeitstress. In der Informationsgesellschaft geht nicht nur alles viel schneller, es müssen auch immer mehr und immer komplexere Aufgaben bewältigt werden. Das gilt für alle Bereiche des Lebens. Hinzu kommt die zunehmende Verwischung der Grenzen zwischen Arbeit und Freizeit, Privatem und Öffentlichem. Sie werden porös, der private Raum verliert mehr und mehr seine Schutzfunktion, die Zeit für die Pflege sozialer Beziehungen verringert sich.

Inhalt:

 

 

Editorial

 

Zeitbalancen

 

Grenzenlose Zeiten

 

Zeit für Privatheit

 

Wo bleibt die Zeit?

 

Geschlechtsspezifische Unterschiede im Umgang mit der Zeit

 

Zeitprobleme in der Beschleunigungs-Gesellschaft

 


Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

Im Themenkatalog unter




Zurück