Informations-Portal zur politischen Bildung

Ein Angebot der Landeszentralen für politische Bildung

Zukunft der Europäischen Union - Deutschland & Europa, Heft 73/2017

In Großbritannien ist der Brexit schon beschlossen, in Frankreich ist die europakritische Präsidentschaftskandidatin Marine le Pen recht populär und fordert den Frexit, und die Visegrád-Staaten Polen, Ungarn, Tschechien und Slowakei warnen davor, den Einigungsprozess in der EU weiter voran zu treiben. Aus „Kerneuropa“ werden Forderungen nach einem „Europa der zwei Geschwindigkeiten“ formuliert. Wie soll es mit dem Demokratisierungsprozess in Europa weiter gehen?

Inhalt:

Vorwort des Herausgebers

Geleitwort des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport

    Die Entwicklung der EU zwischen Zentrifugal- und Zentripetalkräften
    Jürgen Kalb

    Europäische Union und das Demokratiedefizit. Wer hat in der EU das Sagen?
    Sven Jochem

    Quo vadis EU? Ökonomische Perspektiven Europas
    Dirk Wentzel

    Europäische Union im Globalisierungsprozess. Die Krise der europäischen Vergesellschaftung
    Hans-Jürgen Bieling

    Die schottische Sicht auf den Brexit und die Europäische Union
    Udo Seiwert-Fauti

    Frankreichs Krise und die europäische Einigung
    Emiliano Grossman

    Die Visegrád-Gruppe und die Zukunft der europäischen Einigung: Kerneuropa als Alternative?
    Jürgen Kalb

    Lernort Brüssel – Europa (be-)greifen
    Hans Gaffal/ Jürgen Roos


Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg



Zurück