Erneuerbare Energien

Jedes Jahr wird weltweit am 5. Juni der Tag der Umwelt begangen. Deutschland beteiligt sich in diesem Jahr unter dem Motto: "Energiewende mitgestalten ...
Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung
Das Thema Energie steht ganz oben auf der Agenda: für Politik und Verbraucher, im In- wie im Ausland. Steigende Preise, Import- abhängigkeiten und der ...
Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung
Weg von der Atomenergie, hin zur Ökoenergie. Energiewende ist in Politik und Medien das neue Schlagwort für den Atomausstieg, der durch den Ausbau der ...
Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg
Die Beiträge dieser Ausgabe beschäftigen sich mit der aktuellen Diskussion zur Atomkraft, mit der Zukunft der regenerativen Energien sowie mit den Erfahrungen ...
Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg
Der neue Faktor Umwelt: Erneuerbare Energien und "grünes wirtschaften" sind in aller Munde. Handelt es sich dabei um eine neue unternehmerische Ethik oder ...
Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung
Das Thema Energie ist unauflöslich mit dem Thema Nachhaltigkeit verknüpft. Wie abhängig ist unsere moderne Industriegesellschaft von der Energie? Wie soll ...
Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg
Rolltreppe fahren und Kaffee kochen, Musik hören und die Heizung aufdrehen - alles selbstverständlich. Aber wie lange noch? Es ist schließlich kein Geheimnis, ...
Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung
Der weltweite Anteil erneuerbarer Energien an der Stromerzeugung liegt bei drei Prozent. Noch wird der Großteil des Energiebedarfs mit Erdöl, Kohle und ...
Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung
Die Energiewende erfordert zur Verwirklichung der anerkannten Energieziele die Umsetzung eines anspruchsvollen und komplexen Aktionsprogramms während der ...
Anbieter: Friedrich-Ebert-Stiftung
Since June 2011, Germany?s withdrawal from nuclear energy has been a mat-ter of debate for the French media and political parties. France is concerned ...
Anbieter: Friedrich-Ebert-Stiftung
Der von der Bundesregierung geplante Ausstieg aus der Kernenergie bietet Chancen und birgt Risiken. Diese Studie zeigt, dass die Strompreise für die ...
Anbieter: Friedrich-Ebert-Stiftung
Die energiepolitische Landschaft in Deutschland ist seit der Nachkriegszeit von zahlreichen Veränderungen geprägt gewesen. Besonders haben jedoch die Entscheidungen ...
Anbieter: Friedrich-Ebert-Stiftung
Das BMU informiert zu verschiedenen Bereichen der regenerativen Energien und stellt Studien und Bildungsmaterialien zur Verfügung. Den Ausbau der Erneuerbaren ...
Anbieter: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU)
Die Kampagne 100 Prozent Zukunft setzt sich ein für die 100-prozentige Versorgung mit Erneuerbaren Energien bis 2050. Wer selbst aktiv werden möchte, kann ...
Anbieter: Germanwatch e.V.
Die Informationskampagne "Deutschland hat unendlich viel Energie" versucht, Vorurteile gegenüber Erneuerbaren Energien zu beseitigen und Wissenslücken ...
Anbieter: Agentur für Erneuerbare Energien
Informationen des BMU mit aktuellen Beiträgen zu Klimaschutz, Erneuerbaren Energien und Emissionshandel ...
Anbieter: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit

Zeige Ergebnisse 1 bis 16 von 16

1-16




Energiepolitik

Energiepolitik

Dossier Energiepolitik der Bundeszentrale für politische Bildung.

100 Prozent Zukunft

100 Prozent Zukunft

Die Kampagne 100 Prozent Zukunft von Germanwatch e.V. fordert 100% erneuerbare Energien für Strom und Wärme und lädt ein, selbst aktiv zu werden.

Atomausstieg - bis wann möglich?

Atomausstieg - bis wann möglich?

Energiekonzept 2050
Die Pläne der Bundesregierung hin zu einer bezahlbaren, zuverlässigen und umweltschonenden Energieversorgung.
(Bundesregierung)

Der Plan - Deutschland ist erneuerbar
Nach dem von Greenpeace vorgelegten Plan ist ein Atomausstieg bis 2015 möglich und die komplette Stromversorgung aus Erneuerbaren Energien bis 2050.
(Greenpeace)

6-Punkte-Plan zum Atomausstieg
Nach dem Plan des DNR wäre ein Atomausstieg in Deutschland bis Ende 2014 und die vollständige Stromversorgung durch Erneuerbare Energien bis 2030 zu realisieren.
(Deutscher Naturschutzring)

Szenario für erneuerbare Energien
Der WWF-Report zeigt, dass es möglich wäre, die weltweite Energieversorgung bis 2050 komplett auf Erneuerbare Energien umzustellen.
(World Wide Fund For Nature WWF)

... und es ward Licht?
Ein Organisationsmodell zur Umsetzung der Energiewende in Deutschland bis 2050.
Der Einstieg in den Ausstieg
Energiepolitische Szenarien für einen Atomaustieg in Deutschland
(Friedrich-Ebert-Stiftung)

Aktuelle Infos aus den Zentralen

Globo - Welt-Quiz zur Fußball WM 2014

Bildungsprogramm der LpB In Sachsen-Anhalt

 weitere News...

Ein Projekt der Bundesarbeitsgemeinschaft Politische Bildung