Informations-Portal zur politischen Bildung

Ein Angebot der Landeszentralen für politische Bildung

Hast du heute schon was vor? - Mitmachen - Jugendmagazin fluter 11/2004

Tut Mitmachen weh? Sind Parteigründer spießig und Umwelt-Aktivisten weltfremd? Und überhaupt: Hat jeder, der sich engagiert, ein Helfersyndrom? fluter, das Jugendmagazin der bpb, hat mit denen gesprochen, die es tun – sich einmischen und mitmachen. Zu Wort kommen auch Menschen, denen es besser geht, weil sich andere für sie eingesetzt haben. Außerdem: Warum Egoismus nichts Schlechtes ist und Faulenzen keine Katastrophe. Und: Wie und wo man selbst etwas tun kann - und wo man es lieber bleiben läßt.

Inhalt:

 

Alles klar? Klein anfangen, dann gross werden: AI, DLRG und Lichterkette

Grundsatzerklärung: Warum es ohne Engagement nicht geht

Gern geschehen: Musik im Krankenhaus und los geht´s mit Helfen

Lebenslauf: Wie Anika auf die Studentenproteste aufmerksam machte

Mittendrin: Drei Jungs, drei Aufgaben, drei Geschichten

Gründerzeit: Schülerpartei sitzt im Stadtrat

Herzdame: Verena spielt Karten und macht damit anderen eine Freude.

Trommelwirbel: Ein literarisches Duett in Wismar

Nachbarschaftshilfe: Till hatte die Rechtsradikalen satt - also tat er etwas

Naturtalent: Hanna Pötter und ihr B.U.N.D.mit dem Umweltschutz

Bundesjugendspiele: Vier junge Bundestagsabgeordnete geben Einblick

Beratungsstelle: Lovezone Wiesbaden

Gewissensbiss: Friederike Knüpling denkt darüber nach, wie es läuft

Tatsachen: Mitmachen zum Anschauen

Danke schön: Pinakothek der Moderne und wo es dank anderer auch besser ist

Blutsverwandtschaft: Lisa suchte einen Spender, und Landau kam in Fahrt

Doppelspitze: Die Schwesternvermittlung in Köln.

Wortspiel: Theaterbegeisterung in Leipzig

Hausbesuch: Familie Krasniqi will bleiben - darf sie auch? 

Gruppenbild: Die Pfadfinder rund um Johannes

Und wie, bitte? So wird´s gemacht

Aktionsbörse: Ab in den Wald.

Impressum

Empfehlungsschreiben: Genial daneben


Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung



Zurück