Informations-Portal zur politischen Bildung

Ein Angebot der Landeszentralen für politische Bildung

Menschen mit Behinderungen - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 23/2010)

Seit März 2009 ist die UN-Behindertenrechtskonvention auch in Deutschland in Kraft. Sie verbietet jede Diskriminierung und verpflichtet die Vertragsstaaten, Menschen mit Behinderungen die gleichberechtigte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu garantieren. An ihr lässt sich der Wandel des Verständnisses von einem Leben mit Behinderung ablesen: Behinderung wird nicht mehr als "Defizit" angesehen, sondern als Element der menschlichen Vielfalt.

Inhalt:

 

Editorial (Manuel Halbauer)     

Mongolisch ist mongolisch und klingt so wie mongolisch - Essay (Katja de Bragança)  

Die Geschichte der Behindertenpolitik in der Bundesrepublik aus Sicht der Disability History (Elsbeth Bösl)     

Behinderung und Menschenrechte: Die UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen (Valentin Aichele)     

Ja zur Vielfalt (sonder-)pädagogischer Angebote - Essay (Thomas Stöppler)     

Über Widersacher der Inklusion und ihre Gegenreden - Essay (Hans Wocken)     

Draußen vor der Tür: Die Arbeitsmarktsituation von Menschen mit Behinderung (Lisa Pfahl / Justin J.W. Powell)


Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung



Zurück