Informations-Portal zur politischen Bildung

Ein Angebot der Landeszentralen für politische Bildung

Armut in der Welt - Millenniumsziele 2015

In den Millenniums-Entwicklungszielen hatten die Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen im Jahr 2000 vereinbart, die Zahl der Hungernden bis 2015 zu halbieren. Von diesem Ziel sei man nach wie vor weit entfernt, gab die Welthungerorganisation im Oktober bekannt. In ihrem aktuellen World Hunger Report betont die FAO besonders den Einfluss der hohen Lebensmittelpreise auf den Hunger weltweit. Die politischen Maßnahmen, die zur Bekämpfung von Armut ergriffen werden müssen, sind vielfältig und umstritten.

Auf dieser Seite finden Sie Angebote der Zentralen für politische Bildung und anderer Anbieter zum Thema Globale Armut. Die Angebote werden ergänzt durch weiterführende Links, Dossiers und Unterrichtsmaterialien.

Welthunger-Index 2011
Preisschwankungen für Nahrungsmittel verschärfen den Hunger - in 26 Ländern bleibt Hungersnot kritisch
(Welthungerhilfe)

Hiungersnot am Horn von Afrika
euro|topics - mehrsprachige Presseschau, 12.07.2011
(Bundeszentrale für politische Bildung)

Millenniumsziele rücken in weite Ferne
euro|topics - mehrsprachige Presseschau, 24.09.2010
(Bundeszentrale für politische Bildung)

UN-Millenniumsgipfel
Hintergrund aktuell, 20.09.2010
(Bundeszentrale für politische Bildung)

Die Millenniumsentwicklungsziele - eine gemischte Bilanz
in: Aus Politik und Zeitgeschichte, (APuZ 10/2010)
(Bundeszentrale für politische Bildung)

Globale Armut - Neue Strategien zu ihrer Bekämpfung
Einsichten und Perspektiven 03/2009
(Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit)

Die öffentliche Armut der Entwicklungsländer
Was die Regierungen des Südens daran hindert, Armutsbekämpfung aus eigener Kraft zu finanzieren - und was dagegen getan werden kann.
(Jens Martens)

Welternährung & FAO
(Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz)

Welthungerorganisation
(Food and Agriculture Organization of the United Nations)

Welthunger
(Wikipedia)

Projekte - Hilfsorganisationen

Deine Stimme gegen Armut
Die Aktion fordert mehr und bessere Entwicklungszusammenarbeit, gerechteren Welthandel, einen Schuldenerlass für arme Länder sowie Unterstützung von Demokratisierungsprozessen.
(VENRO - Verband Entwicklungspolitik deutscher Nichtregierungsorganisationen e.V.)

Perspektive 2015 - Armutsbekämpfung braucht Beteiligung
Dieses Projekt leistet Informations- und Bildungsarbeit zum aktuellen Stand der Verwirklichung der Millenniumsentwicklungsziele (MDG).
(VENRO - Verband Entwicklungspolitik deutscher Nichtregierungsorganisationen e.V.)

Das Hunger-Projekt
Dieses Projekt versteht sich als internationale Bewegung von Menschen, die aktiv das Ziel verfolgen, chronische Unterernährung weltweit zu überwinden. Alle Strategien und Initiativen sind darauf ausgerichtet, die acht UN-Millenniumsentwicklungsziele zu unterstützen.
(Das Hunger Projekt e.V.)

FreeRice Online-Quiz
Wer mitspielt, kann mithelfen, den Hunger spielend zu besiegen. Für jede richtige Antwort erhält WFP 10 Körner Reis von privaten Firmen, um den Hunger zu bekämpfen. Somit füllt sich, im wahrsten Sinne des Wortes, eine Reisschale. Und das immer mehr, je öfter Sie spielen.
(World Food Programme)

Face it act now!
Aktionsaufruf für das Menschenrecht auf Nahrung und eine Welt frei von Hunger.
(FIAN)

Mit Menschenrechten gegen Armut
Kampagne für ein Leben in Menschenwürde
(Amnesty International)

Welthungerhilfe
Die Welthungerhilfe leistet Hilfe aus einer Hand: von der schnellen Nothilfe nach einer Katastrophe bis zu langfristigen Projekten mit einheimischen Partnern.
(Deutsche Welthungerhilfe e.V.)

Brot für die Welt
Seit fast 50 Jahren gibt es mit der Aktion "Brot für die Welt" die Möglichkeit, Menschen in den armen Ländern dieser Einen Welt zu unterstützen.
(Diakonisches Werk der Evangelischen Kirche in Deutschland e. V.)

Entwicklungspolitik

Entwicklungspolitik
Aus Politik und Zeitgeschichte 10/2010
(Bundeszentrale für politische Bildung)

Entwicklungspolitik
Das Parlament Themenausgabe Nr. 34/35 2009
(Bundeszentrale für politische Bildung)

Entwicklungspolitik
Aus Politik und Zeitgeschichte 48/2007
(Bundeszentrale für politische Bildung)

Entwicklung und Entwicklungspolitik
Informationen zur politischen Bildung Heft Nr. 286/2005

                                                                                                     

Unterrichtsmaterialien

Armut - hier und weltweit
Themenblätter im Unterricht Nr. 77/2009

Eine Welt in der Schule
Das Projekt stellt kostenlose Unterrichtsmaterialien zur Verfügung, u. a. auch Materialien zum Thema Millenniums-Entwicklungsziele
(Grundschulverband e.V.)


Weitere Unterrichtsmaterialien

können Sie auf der Seite "Entwicklungspolitik" über die erweiterte Suche auswählen.

 

 

 

 

Welternährungstag am 16. Oktober

 

Jährlich am 16. Oktober erinnern die Vereinten Nationen mit dem Welternährungstag an hungernde Menschen in aller Welt.

Welternährungstag: Mehr Hungernde durch steigende Preise
Hintergrund aktuell, 14.10.2011
(Bundeszentrale für politische Bildung)
Steigende Nahrungsmittelpreise?

10 Fragen und Antworten
(World Food Programme WFP)
World Food Day

Get involved!
(Food and Agriculture Organization of the United Nations)

 
 
 
 
 

Welthunger-Index 2011

 

Die starken Schwankungen sowie die derzeitigen Rekordhöhen bei den Nahrungsmittelpreisen verschärfen den Hunger und die Armut weltweit. Die Menschen in den Entwicklungsländern, die rund 70 Prozent ihres Einkommens für Nahrungsmittel ausgeben, müssen mit gefährlichen Anpassungsstrategien diese Preissteigerungen ausgleichen. Mehr dazu im Welthunger-Index 2011.

 
 
 
 
 

FreeRice Online-Quiz

 

Wer beim FreeRice Online-Quiz mitspielt, kann mithelfen, den Hunger spielend zu besiegen. Für jede richtige Antwort erhält World Food Programme (WFP) 10 Körner Reis von privaten Firmen, um den Hunger zu bekämpfen. Somit füllt sich, im wahrsten Sinne des Wortes, eine Reisschale. Und das immer mehr, je öfter Sie spielen.

 
 
 
 
 

Hungersnot am Horn von Afrika

 

In Ostafrika sind nach Angaben der Vereinten Nationen mehr als zehn Millionen Menschen vom Hunger bedroht. Am Horn von Afrika droht eine Jahrhundertkatastrophe.

Hungersnot am Horn von Afrika
Vor allem die Bevölkerung Somalias ist nach 20 Jahren Bürgerkrieg dem Hunger schutzlos ausgeliefert. Hier ist ein Viertel der Bevölkerung auf der Flucht.
Hintergrund aktuell, 12.07.2011
(Bundeszentrale für politische Bildung)
Ostafrika: Hunger von Menschenhand verursacht

Für die Hungersnot am Horn von Afrika sei nicht nur die Dürre ursächlich, auch die Regierungen Ostafrikas und die internationale Gemeinschaft seien mitverantwortlich, erklärte die Gesellschaft für bedrohte Völker.
(Entwicklungspolitik Online)
Hungersnot in Somalia

Unterernährte Flüchtlinge brauchen dringend Hilfe
(UNO-Flüchtlingshilfe e.V.)
Uno warnt vor Jahrhundertnot in Somalia
Thema Hunger in der Welt
(Spiegel)
Armut, Hunger, Massenelend

Analysen, Berichte, Dokumente, Meinungen
(AG Firedensforschung)

 
 
 
 
 

Zahlen und Fakten: Armut, Unterernährung

 

Das Online-Angebot "Zahlen und Fakten" der bpb liefert einen Überblick in Schaubildern, so etwa zu den Themen Armut und Unterernährung.

 
 
 
 
 

Weltweite Ernährungskrisen - Ursachen und Konsequenzen

 

Die Ausgabe Weltweite Ernährungskrisen der Zeitschrift " Politik & Unterricht" gibt einen Überblick über Ernährungskrisen, geht deren Ursachen und Gründen nach und beschäftigt sich schließlich mit den Auswirkungen von Nahrungsmittelkrisen auch für die Industriestaaten.

 
 
 
 
 

UN-Millenniumskampage: no excuse - 2015

 

Die Regierungen von 189 Ländern haben sich im Jahr 2000 auf dem UN-Millenniumsgipfel zum Ziel gesetzt, die weltweite Armut bis 2015 gegenüber dem Stand von 2000 zu halbieren. Unter dem Motto no excus - 2015 mobilisiert die Millenniumskampagne in strategisch wichtigen Ländern. Die Finanzierung dieser Nationalen Kampagne wurde nun jedoch eingestellt.

Weitere Informationen finden sich beim Aktionskreis UN-Millenniumsziele Rheinland-Pfalz

 

 
 
 
 
 

Deine Stimme gegen Armut

 

Die Kampage Deine Stimme gegen Armut setzt sich in vielen Ländern für ein Ende der Armut ein. Die zentralen Forderungen sind: mehr und bessere Entwicklungszusammenarbeit, gerechter Welthandel, umfassender Schuldenerlass für die armen Länder. Wer selbst aktiv werden möchte, kann sich auf der Kampagnenseite über Möglichkeiten informieren.

 
 
 
 
 

Dossier Ernährung

 

Dossier Ernährung der bpb: Absolute Armut steht einem neuen Verbraucherbewusstsein gegenüber: Während eine Milliarde Menschen unterernährt sind, boomen in wohlhabenden Ländern Bio-Lebensmittel. Wie gehen Forschung und Landwirtschaft mit den Herausforderungen um?

 

 
 
 
 

Dossiers

Welthunger-Index
(Tagesschau)

Hungerkatastrophe auf drei Kontinenten
(Tagesschau)

Armut
(Reset for a better world)