Informations-Portal zur politischen Bildung

Ein Angebot der Landeszentralen für politische Bildung

100 Jahre Erster Weltkrieg 1914 - 2014

Die Welt gedenkt des Ersten Weltkriegs

Erster Weltkrieg
Deutsche Soldaten mit Mörsern in einem zerstörten französischen Wald, 1914. Foto: Bundesarchiv, Bild 146-1975-006-20 / CC-BY-SA

Im Sommer 2014 jährte sich der Ausbruch des Ersten Weltkrieges zum einhundertsten Mal. Am 1. August 1914 entbrannte in Europa ein Krieg, in den im Laufe von vier Jahren insgesamt 40 Länder verwickelt wurden. Überall in der Welt fanden eine Vielzahl an Veranstaltungen, Ausstellungen und Projekten statt, die anhand von Dokumenten, Tagebüchern, Briefen und Fotos das Gedenken an das Grauen und die vielen Millionen Opfer des Ersten Weltkrieges in Erinnerung riefen.
Der Erste Weltkrieg, den George F. Kennan "the great seminal catastrophe" des Jahrhunderts nannte, zerstörte das alte Europa und barg den Samen des zweiten, noch fürchterlicheren globalen Krieges bereits in sich.

100 Jahre Erster Weltkrieg

100 Jahre Erster Weltkrieg
Ein Überblick über die Angebote der Bundeszentrale zum Gedenkjahr: Online-Angebote, Publikationen etc.
(Bundeszentrale für politische Bildung)

Europa gedenkt des Ersten Weltkriegs
Vor 100 Jahren begann der Erste Weltkrieg. Er veränderte Europas Landkarte grundlegend und prägte das 20. Jahrhundert. Wie gedenkt Europa dieses Krieges?
Debatten verfolgen euro|topics-Presseschau
(Bundeszentrale für politische Bildung)

Erster Weltkrieg
Hundert Jahre nach Beginn des Ersten Weltkriegs wird wieder darüber diskutiert, ob dieser erste "totale Krieg" vermeidbar war und wer zu welchen Anteilen die Verantwortung trug.
Aus Politik und Zeitgeschichte, 16-17/2014
(Bundeszentrale für politische Bildung)

Einhundert Jahre Erster Weltkrieg
Das Portal stellt ausgewählte Gedenkvorhaben, Projekte und Veranstaltungen aus dem In- und Ausland vor. U.a. finden sich hier auch Projektideen für Schüler und Jugendliche, Tipps zur Organisation und Durchführung von Gedenkveranstaltungen sowie weitere Hintergrundinformationen zum Thema.
(Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V)

1914 - Mitten in Europa. Das Rheinland und der Erste Weltkrieg
Großes Verbundprojekt mit Ausstellungen, Exkursionen und Filmvorführungen in Erinnerung an den Beginn des Ersten Weltkrieges.
(Landschaftsverband Rheinland (LVR), Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen u.a.)

1914 - 2014 Einhundert Jahre 1. Weltkrieg
Wir bleiben dabei: Frieden schaffen ohne Waffen

Bundesweites Netzwerk aus der Zivilgesellschaft, besonders aus der Friedensbewegung, zur Vorbereitung von Aktivitäten zum 100. Jahr der Wiederkehr des Beginn des 1. Weltkrieges.
(Projekt 2014 c/o IALANA e.V.)

La Grande Guerre
Der Blog berichtet über Veranstaltungen, Aktivitäen, neue Publikationen im Bereich der Weltkriegsforschung sowie über Initiativen zum 100. Jahrestag des Kriegsausbruchs.
(La Grand Guerre)

FAZ-Serie: 100 Jahre Erster Weltkrieg
Serie mit literarischen und künstlerischen Zeugnissen aus den Jahren zwischen 1914 und 1918.
(FAZ)

Erster Weltkrieg
Themenspezial mit einer Chronik, Artikeln, Bildern und der SZ-Photo-App mit ausgewählten Bildern.
(Süddeutsche)

100 Jahre Erster Weltkrieg
Beiträge zum Schwerpunkt Erster Weltkrieg
(Deutschlandradio)

Erinnerungskultur

Der Erste Weltkrieg in der internationalen Erinnerung
Über die Auseinandersetzung mit dem Ersten Weltkrieg können gemeinsame Lehren gezogen werden, die über die triviale Erkenntnis hinausgehen, dass Krieg immer grausam ist und Leid und Trauer verursacht.
(Bundeszentrale für politische Bildung)

Geteilte Erinnerung - Der Erste Weltkrieg in Mittel- und Osteuropa
Drei Perspektiven aus Deutschland, Polen und Russland beleuchten die Relevanz des Ersten Weltkriegs für die heutige Erinnerungskultur und Politik in Mittel- und Osteuropa
FES-Perspektive, Juli 2014
(Friedrich-Ebert-Stiftung)

Asymmetrie der Erinnerungskulturen in Deutschland und Frankreich
Zu einem Zeitpunkt, da Frankreich seine Projekte zu den Gedenkjahren "Centenaire" vervielfacht, erweist sich das Thema in der Öffentlichkeit in Deutschland als weitaus weniger präsent.Wo liegen die Gemeinsamkeiten und Unterschiede im Gedenken an den Ersten Weltkrieg in Frankreich und Deutschland?
DGAPanalyse, 30. Juli 2014
(Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik)

Das Erbe der Gewalt
In der Sonderausgabe der Reihe "Die Politische Meinung" debattieren namhafte Historiker über seine Folgen. Wo ist der europäische Frieden brüchig? Wie können wir Krisen vorbeugen? Wie werden wir 100 Jahre nach der blutigen Katastrophe den Millionen von Opfern gerecht?
(Konrad-Adenauer-Stiftung)

Sammlungen - Ausstellungen - Multimediaprojekte

Europeana 1914-1918 - Ihre Familiengeschichte aus dem Ersten Weltkrieg
Das Projekt Europeana sammelt Material aus ganz Europa. Besitzen Sie Fotos, Briefe, Postkarten, Souveniers oder andere Gegenstände aus dem Ersten Weltkrieg? Haben Sie eine Geschichte oder Anekdote über jemanden zu erzählen, der involviert oder betroffen war? Bitte teilen Sie diese mit uns in der online Geschichtensammlung, so dass die Welt von ihnen erfährt.
(Universität Oxford)

DHM-Objektdatenbank: Erster Weltkrieg
In dieser Objektdatenbank befindet sich ein Großteil der digitalen Inventarisierungen des DHM, davon ca. 50% mit Abbildungen.
(Deutsches Historisches Museum)

Erster Weltkrieg
Kommentierte Onlinechronik mit historischen Audio- und Filmdokumente zum Ersten Weltkrieg. Beginnend mit den Ereignissen vor Kriegsausbruch wird der Verlauf des Krieges in mehreren Ausgaben bis zur Gründung der 1. Republik mit audiovisuellen Archivquellen dokumentiert.
(Technisches Museum Wien mit Österreichischer Mediathek)

aera breaking history - Simulation einer Live Berichterstattung aus dem Jahr 1914
Das aera Online-Magazin veröffentlicht Artikel, die auf den Tag genau vor hundert Jahren von den Menschen in Deutschland in ihren Zeitungen gelesen wurden.
(zero one film GmbH)

1914 - Tag für Tag
Dieses Web-Projekt lässt die Zeit vor Kriegsbeginn und während des Krieges miterleben. Was geschah damals vor Hundert Jahren?
(arte)

Zeitmaschine 14/18
Wer war ich? Wo war ich? Was war ich?
Eine interaktive Zeitreise mit 28 Szenarien aus der Zeit des Ersten Weltkriegs.
(arte, Das Erste, NDR, WDR, SWR, Haus der Geschichte Baden-Württemberg u.a.)

1914 - 1918
Spezial mit Audio- und Video-Beiträgen anlässlich des Kriegsbeginns vor 100 Jahren.
(ARD)

/ mehr Links anzeigen...

1914 - Der Weg ins Verderben
Dieses Webspecial bietet historische TV-Aufnahmen, Fotos, Tagebücher von Soldaten, Briefe an die Heimat und aus der Heimat etc.
(ZDF)

SüddeutscheZeitungPhoto: Erster Weltkrieg
Bilder, die Geschichten erzählen
(Süddeutsche)

firstworldwar - a mulitmedia history of world war one
Umfangreiche englischsprachige Sammlung von Bildern und Multimedia-Angeboten zum Ersten Weltkrieg.
(Michael Duffy)

Photos of the Great War
Fotogallerie zum Ersten Weltkrieg
(Ray Mentzer)

Historial de la Grande Guerre
Museum des Ersten Weltkriegs 1914 - 1918 in Peronne.
(Historial de la Grande Guerre)

Imperial War Museums: First World War Centenary
Der Bereich zum Ersten Weltkrieg beinhaltet u.a. die digitale Plattform "Live of the First World War".
(Imperial War Museums)

1914-1918-online. International Encyclopedia of the First World War
English-language virtual reference work on the First World War. Planned to be released in 2014.
(Freie Universität Berlin, Friedrich-Meinecke-Institut)

Hintergrundinformationen Erster Weltkrieg

Der Erste Weltkrieg
Der Erste Weltkrieg ist die Zäsur des 20. Jahrhunderts: Er zerstörte naive Fortschrittshoffnungen, offenbarte die Zerstörungspotentiale der industriellen Moderne und prägte als "Urkatastrophe" maßgeblich den weiteren Verlauf der neueren Geschichte.
Dossier
(Bundeszentrale für politische Bildung)

Erster Weltkrieg
Hundert Jahre nach Beginn des Ersten Weltkriegs wird wieder darüber diskutiert, ob dieser erste "totale Krieg" vermeidbar war und wer zu welchen Anteilen die Verantwortung trug.
Aus Politik und Zeitgeschichte, 16-17/2014
(Bundeszentrale für politische Bildung)

Zeitalter der Weltkriege
Hass, Zerstörung, Millionen Tote und Verwundete - beide Weltkriege haben tiefe Spuren hinterlassen. Aber war der Erste Weltkrieg genauso total wie der Zweite? Und lassen sich die jeweiligen Kriegsziele überhaupt vergleichen?
Informationen zur politischen Bildung, Heft 321, 2014
(Bundeszentrale für politische Bildung)

Themenportal Erster Weltkireg
Fast 100 Jahre nach dem Beginn des Ersten Weltkrieges gelangt die Forschung zu neuen Analysen eines Themas, das bedeutungsvoller für die europäische Ordnung nicht sein kann. Gesellschaftliche, soziale und kulturelle Aspekte wurden lange zu Gunsten politischen und militärischen Untersuchungen zurückgestellt. Das Themenportal sammelt Beiträge zum Thema und versucht dessen Vielschichtigkeit und Komplexität aufzugreifen. Ferner verweist es auf aktuelle Veranstaltungen und Ausstellungen.
(Clio-online - Historisches Fachinformationssystem e.V.)

/ mehr Links anzeigen...

1914 - Der Weg ins Verderben
Dieses Webspecial bietet historische TV-Aufnahmen, Fotos, Tagebücher von Soldaten, Briefe an die Heimat und aus der Heimat etc.
(ZDF)

SüddeutscheZeitungPhoto: Erster Weltkrieg
Bilder, die Geschichten erzählen
(Süddeutsche)

firstworldwar - a mulitmedia history of world war one
Umfangreiche englischsprachige Sammlung von Bildern und Multimedia-Angeboten zum Ersten Weltkrieg.
(Michael Duffy)

Photos of the Great War
Fotogallerie zum Ersten Weltkrieg
(Ray Mentzer)

Historial de la Grande Guerre
Museum des Ersten Weltkriegs 1914 - 1918 in Peronne.
(Historial de la Grande Guerre)

Imperial War Museums: First World War Centenary
Der Bereich zum Ersten Weltkrieg beinhaltet u.a. die digitale Plattform "Live of the First World War".
(Imperial War Museums)

1914-1918-online. International Encyclopedia of the First World War
English-language virtual reference work on the First World War. Planned to be released in 2014.
(Freie Universität Berlin, Friedrich-Meinecke-Institut)

Unterrichtsmaterialien

Der Erste Weltkrieg. Alltag und Propaganda
Wie haben junge Menschen den Krieg erlebt? Als Schülerinnen und Schüler, als Töchter und Söhne, als Ziele der staatlichen Kriegspropaganda, als junge Soldaten? Der Schwerpunkt dieser Ausgabe liegt auf der Perspektive von Kindern und Jugendlichen und betet vielfältige Arbeits- und Quellenmaterialien.
Politk & Unterricht 3/4-2013
(Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg)

Mahnmal Erster Weltkrieg
Der Erste Weltkrieg gilt als "Jahrhundert-Katastrophe". 100 Jahre nach seinem Beginn gibt das neue Themenblatt Einblick darin, welche Lehren aus diesen Schreckensjahren gezogen werden können und wie die Erinnerung an diesen Krieg auch heute noch wach gehalten werden kann.
Themenblätter im Unterricht (Nr. 103)
(Bundeszentrale für politische Bildung)

ZUM-Wiki: Erster Weltkrieg
Sammlung von Unterrichtsmaterialien und - konzepten zum Themenfeld Erster Weltkrieg.
(Zentrale für Unterrichtsmedien im Internet e.V.)

Virtuelle Schule für Geschichte: Erster Weltkrieg
Lernumgebung Erster Weltkrieg 1914 -1918 mit einem umfangreichen Materialpool.
(Geschichtszentrum)

Lernplattform für offenen Geschichtsunterricht segu: Erster Weltkrieg
Die Plattform ist zur Zeit im Aufbau, sie versammelt Ressourcen zum Erstellen freier Bildungsmedien (OER) mittels Creative Commons-lizensierter oder gemeinfreier (Public Domain) Medien.
(Dr. Christoph Pallaske, Historisches Institut Universität zu Köln)

Lernzirkel zum Ersten Weltkrieg
In einem Lernzirkel beschäftigen sich die Schüler mit der Situation der Familien während des Kriegs. In einer webbasierten Unterrichtseinheit lernen die Schülerinnen und Schüler die verantwortlichen politischen Akteure kennen, die Not der einfachen Menschen im Krieg, die Lage der einfachen Soldaten im Schützengraben und die katastrophale Versorgungslage der Menschen in der Heimat.
(Landesbildungsserver Baden-Württemberg)

Medien und Krieg
Die vorliegende Ausgabe einen besonderen Fokus auf die Rolle der Medien im "Großen" Krieg und regt unter anderem in einem Unterrichtsbeispiel zur Auseinandersetzung mit der Darstellung des Ersten Weltkrieges in Gedichten an.
polis aktuell 2014/6
(Zentrum polis - Politik Lernen in der Schule)

Unterrichtsideen zum Ersten Weltkrieg
Der Erste Weltkrieg als Thema des Geschichtsuntgerrichts mit dem interaktiven Whiteboard
(Daniel Bensen)

Lernen aus der Geschichte: Individuelle und gesellschaftliche Brüche in Folge des 1. Weltkriegs
Der Erste Weltkrieg und seine Folgen gelten als zentral für das Verständnis des Scheiterns der Weimarer Republik und des Aufkommens des Nationalsozialismus. Was bedeutete die Traumatisierung, aber auch die Brutalisierung einer ganzen Generation.
LaG-Magazin, Dez. 2012
(Lernen aus der Geschichte)

Hundert Jahre Erster Weltkrieg -. Countdown
Zeitreise bis zum 100. Jahrestag des Beginns des Ersten Weltkrieges am 28. Juli 1914. Über eine interaktive Karte erfährt man mehr über die Ereignisse in Europa während der letzten 100 Jahre.
(Böser Wolf)

Front und Heimat
Dieses Modul behandelt den ersten Weltkrieg und zwar unter dem Aspekt Front und Heimat. Dieser Perspektivenwechsel erschließt ganz neue Einsichten. Diese und die Entlarvung der Kriegspropaganda können uns bei der Erziehung der Schüler zum mündigen Bürger und zum Friedensgedanken helfen.
(Goethe Institut)

Menschen im Ersten Weltkrieg
Im Rahmen einer Ausstellung mit Bildern von Georges Victor-Hugo, hatte der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge ein Material zur Friedenserziehung entwickelt. Anhand einer Gedichtanthologie können Gedichte von französischen, englischen und deutschen Autoren behandelt werden, die sich auf den Krieg beziehen. Ein weiterer großer Teil der Handreichung, behandelt das Thema „Leben und Tod ostfriesischer Soldaten im Ersten Weltkrieg“. Mit Hilfe der Veranschaulichung von vier soldatischen Lebensgeschichten aus dem Ersten Weltkrieg, soll dieses Ziel erreicht werden.
(Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge)

Filme

EFG european film gateway
Zum 100. Jahrestag des Kriegsausbruchs haben zahlreiche Filmarchive aus 15 europäischen Ländern jetzt gemeinsam nie gesehenes Filmmaterial aus der Zeit der Ersten Weltkriegs digitalisiert, online veröffentlicht und frei zugänglich gemacht.
(Deutsches Filminstitut – DIF e.V. u.a.)

14 - Tagebücher des Ersten Weltkriegs
Dieses ungewöhnliche Film-Projekt schildert den Krieg aus multinationaler Perspektive und hauptsächlich aus der Sicht von 14 Menschen, die den Konflikt erlebten.  Die Charaktere sind nicht Generäle und Staatenlenker, sondern Soldaten, Hausfrauen, Krankenschwestern, Kinder. Ab April werden die Folgen auf arte ausgestrahlt.
(arte, ARD)

Die Geschichte des Ersten Weltkriegs 1914 - 1918
Die Dokumentation erzählt in 90 Minuten vielschichtig die Geschichte des Ersten Weltkrieges. Sie zeichnet die wesentlichen Entwicklungslinien nach, nimmt die wichtigsten Kriegschauplätze in den Blick und berücksichtigt gleichermaßen Kriegs- wie Heimatfront.
Andrew Aitken, 1991

Weltenbrand
Der Erste Weltkrieg -  Die Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts
"Weltenbrand" beleuchtet in drei Folgen, wie in den Jahren 1914 bis 1918 die Weichen gestellt wurden für diesen drei Jahrzehnte dauernden Konflikt. In diesem epischen Kampf der Mächte und Ideologien wurden Abermillionen Menschenleben ausgelöscht; Krieg und Not prägten ganze Generationen. Erst mit dem Ende des Kalten Krieges, mit dem Wendejahr 1989, begann die Welt, die Folgen dieses Konflikts zu überwinden.
(ZDF)

Der Erste Weltkrieg in Farbe
Es war der "Dreißigjährige Krieg des 20. Jahrhunderts", eine globale Auseinandersetzung von nie gekanntem Ausmaß. Der Film zeigt den Krieg in Farbe mit aufwändig restaurierten und per Hand kolorierten Filmaufnahmen. Er  geht auch der Frage nach, inwiefern der Erste Weltkrieg in den Zweiten Weltkrieg mündete und was das für die Menschen damals bedeutete.
(ZDF-History)

Countdown 100 Jahre
1914 - Das Attentat von Sarajevo

1914 sitzt der Kaiser fest im Sattel - noch - die Zeichen stehen auf Sturm. Im Konzert der Großmächte gehörte Säbelrasseln damals noch zum guten Ton.
Sie belauerten sich gegenseitig wir die Raubtiere. Kein Staat war ganz alleine Schuld am Krieg, und keiner war allein ganz schuldlos.
(ZDF History)

Der Erste Weltkrieg - Eine Filmchronik
15-teilige Dokumentation über den ersten Weltkrieg. Es wird eine informelle und auch objektive Sicht der Ereignisse gezeigt. Verwendet werden ausschließlich originale Filmdokumente aus dieser Zeit.

Der Erste weltkrieg aus der Luft
Die Geschichte des Großen Krieges erzählt von einer einzigartigen neuen Luftperspektive. Luftaufnahmen der Piloten des Ersten Weltkriegs -- zum ersten Mal seit über 90 Jahren entwickelt -- zeigen nicht nur die Zerstörungen während der Kämpfe zugefügt, sondern auch Eigenarten und menschlichen Geschichten die nur von oben sichtbar sind.
Film von Mark Radice (2010)
(BBC)

1. Weltkrieg - Todeslabyrinth - Krieg im Schützengraben
Zwanzig Millionen Soldaten kämpften in einem Labyrinth aus Schützengräben -- ein gigantisches Grabensystem, eine 24.000 Kilometer lange Kampfzone. Ein Ausgrabungsteam von Archäologen und Historikern hat sich vorgenommen, dieses unterirdische Schlachtfeld freizulegen. Die SPIEGEL-TV-Dokumentation beobachtet die Wissenschaftler bei ihrer Arbeit und erläutert die Ergebnisse ihrer Arbeit. Reenactment-Szenen veranschaulichen auf eindrucksvolle Weise das Kampfgeschehen und das Leben der Soldaten in den Schützengräben.
(SPIEGEL-TV)

Die Höllenschlacht - Somme 1916
Fast fünf Monate, von Juli bis November 1916, tobte die Schlacht an der Somme, einem Fluss in Nordfrankreich. Sie war die verlustreichste und blutigste Schlacht, die während des Ersten Weltkriegs geschlagen wurde. Die Dokumentation macht die ganze Sinnlosigkeit dieses Krieges deutlich.
(arte)

Der 1. Weltkrieg - Kaiser Franz Joseph und der Krieg
Dokumentation über die erste Jahrhundertkatastrophe aus österreichischer Perspektive mit Berichten von Zeitzeugen.
ZeitGeschichte
(ORF)

1. Weltkrieg - Untergang des alten Europa
Die Bürger Europas, von ihren Kaisern und Präsidenten manipuliert und belogen, begrüßen den Konflikt begeistert als "Stunde des Vaterlandes" oder als "nationale Wiedergeburt". Zehn Millionen Männer werden den "frischen fröhlichen Krieg" mit ihrem Leben bezahlen. Mit historischem Filmmaterial aus Deutschland, Österreich, Ungarn, Russland, Frankreich, England, Italien und den USA und mit neuesten Forschungsergebnisse stellt die Dokumentation von Werner Biermann den "Untergang des alten Europa" in ihren Kontext.
(Wolf Biermann)

World War One
Filmmaterial der BBC zum Ersten Weltkrieg
(BBC)

Interaktive Zeitleiste - Hörbilder aus dem Ersten Weltkrieg
In einer interaktiven Zeitleiste von 1914- 1919 kann man Originalaufnahmen und Musik der Zeit anhören und sich über die wichtigsten Ereignisse informieren.
(arte)

Der erste Weltkrieg – Von Sarajevo bis Versailles
Mit einigen originalen Tonaufnahmen, Hörbildern seit 1900 sowie Interviews aus der Gegenwart nähert sich der BR dem Thema Erster Weltkrieg.
(BR radioWissen)

 

Erster Weltkrieg

 

Dossier Der Erste Weltkrieg der Bundeszentrale für politische Bildung.

 
 
 
 
 

Europa gedenkt des Ersten Welrkriegs

 

Heldenverehrung, Nostalgie oder Geschichtsbewusstsein - wie gedenkt Europa des Ersten Weltkriegs? Debatten verfolgen bei der euro|topics-Presseschau.

 
 
 
 
 

Erster Weltkrieg

 

Hundert Jahre nach Beginn des Ersten Weltkriegs wird wieder darüber diskutiert, ob dieser erste "totale Krieg" vermeidbar war und wer zu welchen Anteilen die Verantwortung trug.
Mehr dazu in der APuZ-Ausgabe 16-17/2014 Erster Weltkrieg der bpb.

 
 
 
 
 

Europeana 1914 - 1919

 

Das Projekt Europeana 1914 - 1918 sammelt Material aus ganz Europa. Anhand
privater Tagebücher, Fotoalben, Briefen etc. wird der Erste Weltkrieg wieder lebendig und erfahrbar.
Haben auch Sie eine Geschichte oder Anekdote über jemanden zu erzählen, der involviert oder betroffen war? Bitte teilen Sie diese mit uns in der online Geschichtensammlung, so dass die Welt von ihnen erfährt.

 
 
 
 
 

1914 - Tag für Tag

 

Das Web-Projekt "1914 Tag für Tag" von Arte lässt die Zeit vor Kriegsbeginn und während des Krieges miterleben. Tag für Tag: ein Foto, ein Artikel, die dokumentieren, wie es zum Krieg kam. 

 
 
 
 
 

1914 - Mitten in Europa

 

"1914 - Mitten in Europa. Das Rheinland und der Erste Weltkrieg"
Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) erinnert 2013/2014 in einem großen Verbundprojekt mit Ausstellungen, Exkursionen und Filmvorführungen an den Beginn des Ersten Weltkrieges.

 
 
 
 
 

Social Media

 

@1914_2014
Events, Projekte und Publikationen
Léon Vivien
Was wäre, wenn es Facebook schon 1914 gegeben hätte? Diese Frage beantwortet ein französisches Museum und kreiert das Profil eines Frontsoldaten.
Liedprojekt 100 Jahre Erster Weltkrieg
Das Freiburger Volksliedarchiv hat 14.000 Gedichte und 3.000 Volkslieder gesammelt

 
 
 
 
 

Weltkrieg und Mobilmachung

 

Das Portal "Deutsche Geschichten" der bpb stellt im Bereich Weltkrieg und Mobilmachung in Texten, Audio und Video-Dateien die Ereignisse dar.

 

 
 
 
 
 

14 - Tagebücher des Ersten Weltkriegs

 

Dieses ungewöhnliche Film-Projekt von ARTE und Das Erste schildert den Krieg aus multinationaler Perspektive und hauptsächlich aus der Sicht von 14 Menschen, die den Konflikt erlebten.  Die Charaktere sind nicht Generäle und Staatenlenker, sondern Soldaten, Hausfrauen, Krankenschwestern, Kinder.


Mit Unterstützung der Bundeszentrale und mehrere Landeszentralen für politische Bildung ist darüber hinaus der Comic "Tagebuch 14-18" entstanden. Hier erhältlich bei der bpb.

 
 
 
 
 

Weltenbrand

 

Die ZDF-Dokumentation Weltenbrand: Der Erste Weltkrieg -  Die Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts beleuchtet in drei Folgen, wie in den Jahren 1914 bis 1918 die Weichen gestellt wurden für diesen drei Jahrzehnte dauernden Konflikt. In diesem epischen Kampf der Mächte und Ideologien wurden Abermillionen Menschenleben ausgelöscht; Krieg und Not prägten ganze Generationen. Erst mit dem Ende des Kalten Krieges, mit dem Wendejahr 1989, begann die Welt, die Folgen dieses Konflikts zu überwinden.

 
 
 
 
 

Der Erste Weltkrieg in Farbe

 

Der Film Der Erste Weltkrieg in Farbe zeigt den Krieg in Farbe mit aufwändig restaurierten und per Hand kolorierten Filmaufnahmen. Er  geht auch der Frage nach, inwiefern der Erste Weltkrieg in den Zweiten Weltkrieg mündete und was das für die Menschen damals bedeutete.

 
 
 
 
 

Lernen aus der Geschichte

 

Individuelle und gesellschaftliche Brüche in Folge des 1. Weltkriegs
Der Erste Weltkrieg und seine Folgen gelten als zentral für das Verständnis des Scheiterns der Weimarer Republik und des Aufkommens des Nationalsozialismus. Was bedeutete die Traumatisierung, aber auch die Brutalisierung einer ganzen Generation?. LaG-Magazin, Dez. 2012

 
 
 
 
 

Wer erinnert sich noch an den Ersten Weltkireg?

 

1914, war da was? Der blogger von arte reist zu den früheren Kriegsmächten, um zu sehen, wie dort heute dem Ersten Weltkrieg gedacht wird: Erster Weltkrieg: Spurensuche heute