Informations-Portal zur politischen Bildung

Ein Angebot der Landeszentralen für politische Bildung

 

    Top-Themen

    • Lutherjahr 2017 - 500 Jahre Reformation

      Lutherjahr 2017 - 500 Jahre Reformation

      2017 jährt sich die Reformation zum 500. Mal. Am 31. Oktober 1517 soll Martin Luther seine 95 Thesen an das Tor der Schlosskirche in Wittenberg geschlagen haben, in denen er Misstände in der Kirche anprangerte und deren Erneuerung einforderte. Der Thesenanschlag gilt als Auftakt der Reformation, die bis heute von weltgeschichtlicher Bedeutung ist.

    • Deutsche Bundespräsidenten. Frank-Walter Steinmeier, Foto: Armin Kübelbeck, Wikimedia Commons, CC-BY-SA.

      Bundespräsidentenwahl 2017

      Nachfolger von Bundespräsident Joachim Gauck wird Frank-Walter Steinmeier. Bei der Bundespräsidentenwahl am 12. Februar 2017 erhielt er 931 von 1253 Stimmen. Auch die Bevölkerung wünscht sich mehrheitlich Steinmeier als zukünftigen Bundespräsidenten.

    • Präsidentschaftswahl in Frankreich 2017

      Am 23. April 2017 beginnen in Frankreich die Präsidentschaftswahlen. Laut Umfragen haben die Kandidaten François Fillon, Emmanuel Macron und Marine Le Pen die besten Aussichten, den Kampf um das Präsidentenamt vorneweg mit zu bestreiten. Welchen Kurs wird Frankreich einschlagen?

    • Landtagswahlen 2017

      2017 finden in drei Bundesländern Landtagswahlen statt: Im März wird im Saarland ein neuer Landtag gewählt und im Mai in Schleswig-Holstein und in Nordrhein-Westfalen.  Zu den Landtagswahlen steht auch jeweils wieder der Wahl-O-Mat zur Verfügung.

    • Das Reichstagsgebäude als Plenarsaal-Gebäude für den Deutschen Bundestag am Platz der Republik in Berlin

      Bundestagswahl 2017

      Der Termin der Bundestagswahl steht nun fest: Am 24. September wird der neue Bundestag gewählt. Auch die Frage der Kanzlerkandidaturen hat sich mittlerweile geklärt. Angela Merkel wird noch einmal antreten und eine vierte Amtszeit anstreben. Und für die SPD wird Martin Schulz ins Rennen gehen. Ein spannender Bundestagswahlkampf beginnt.

    • Die USA unter US-Präsident Donald Trump

      Am 20. Januar 2017 trat US-Wahlsieger Donald Trump sein Amt als neuer US-Präsident an. Ein Großteil der Bevölkerung Amerikas wünscht sich einen grundlegenden Wandel, den sie sich am ehesten von Donald Trump versprechen. Doch das Land ist tief gespalten, es kommt zu zahlreichen Protesten gegen Trumps Politik. Wie verändern die neuen Machtverhältnisse die USA? Und Welche Folgen hat dies für die internationalen Beziehungen?

    • Kämpfer in Syrien beim Säubern ihrer AK-47. Foto: Voice of America, commons.wikimedia.org, CC0

      Syrien

      Seit 2011 fordert die syrische Protestbewegung den Sturz der Regierung unter Präsident Baschar al-Assad.  Über 11 Millionen Menschen sind mittlerweile auf der Flucht. Der "Islamische Staat" hält noch immer strategisch wichtige Gebiete besetzt. Die internationale Staatengemeinschaft ringt um Lösungen.

    • Islamistischer Terror - Islamischer Staat IS

      Islamistisch motivierter Terror bereitet weltweit große Sorge. Die Terrororganisation "Islamischer Staat" (IS)  hält nun seit Jahren wichtige Gebiete im Irak und in Syrien unter ihrer Kontrolle. Welche Mittel und Wege bleiben, um den Terror zu bekämpfen? Aber auch hierzulande bereitet die zunehmende Einflussnahme  islamistischer Extremisten Sorge.

    • Flüchtlingsdrama an der türkische-syrischen Grenze. Foto: Heike Hänsel, flickr.com, CC BY-NC-SA 2.0

      Flucht und Asyl

      Nach Angaben der Vereinten Nationen sind derzeit nahezu 60 Millionen Menschen weltweit auf der Flucht. Die Menschen flüchten vor Diktatur, Verfolgung, Bürgerkrieg, Armut und sozialem Elend in ihrem Land. Tausende von Menschen verlieren ihr Leben auf der Flucht nach Europa. Wie wird sich die Flüchtlingspolitik in Europa zukünftig gestalten?

    • Von Populismus bis Nationalismus

      Im Zuge der sogenannten "Flüchtlingskrise" erfahren populistische Bewegungen und Parteien immer stärkeren Zulauf. Auch ein deutlicher Anstieg rechtsextremer Strömungen im Lande ist erkennbar. Sie bedienen sich populistischer Rhetorik und versprechen nationale Stärke und die Wiederherstellung politischer Selbstbestimmung.

    • Deutsche ISAF-Patrouille mit drei ATF Dingo bei Mazar-e-Sharif. Foto: ISAF Headquarters, wikipedia.org, CC BY 2.0

      Afghanistan

      Die Sicherheitslage in Afghanistan ist nach 15 Jahren Krieg und Terror nach wie vor schwierig. Noch immer verlassen viele Flüchtlinge das Land. Als Nachfolge für die 2014 beendete ISAF-Mission ist eine verkleinerte NATO-Mission im Land geblieben. Auf der jüngsten Afghanistan-Konferenz wurden milliardenschwere Hilfen zugesagt.

    • Nahost-Konflikt - Israel Palästina

      Nahost-Konflikt

      Die Lage im Nahost-Konflikt ist verfahren, ein Frieden in weiter Ferne, der Siedlunsgbau auf palästinensischem Gebiet wird weiter gehen - trotz Verurteilung der israelischen Sciherheitspolitik in einer jüngstes UN-Resolution - internationale Vermittlungsbemühungen werden abgelehnt, wie lassen sich noch Lösungen finden im Nahost-Konflikt?

    • Ukraine-Konflikt - NATO-Russland-Konflikt

      Die Krise um die Ukraine belastet die Beziehungen zwischen Russland und dem Westen nachhaltig. Die Spannungen zwischen Russland und der NATO verstärken sich spürbar, militärische Manöver und Truppenstationierungen demonstrieren Macht und Präsenz und erinnern an Zeiten des Kalten Krieges.

    Nachfolger von Bundespräsident Joachim Gauck wird Frank-Walter Steinmeier. Mit einer klaren Mehrheit von 931 Stimmen hat er die Wahl am 12. Februar 2017 gewonnen. Die Amtszeit des neuen Bundespräsidenten beginnt am 19. März.

    Weiterlesen...

    2017 finden in drei Bundesländern Landtagswahlen statt: Am 26. März wird im Saarland ein neuer Landtag gewählt, am 7. Mai in Schleswig-Holstein und am 14. Mai in Nordrhein-Westfalen. 

    Weiterlesen...

    Das Reichstagsgebäude als Plenarsaal-Gebäude für den Deutschen Bundestag am Platz der Republik in Berlin

    Am 24. September findet die Wahl zum 19. Deutschen Bundestag statt. Bundeskanzlerin Angela Merkel wird erneut antreten. Für die SPD wird Martin Schulz kandidieren. Wie werden die Parteien abschneiden? Welche Koalition wird sich finden? Ein spannender Wahlkampf hat begonnen.

    Weiterlesen...

    Neues aus den Zentralen

    Zu den Zentralen

    Zu den Angeboten der Bundeszentrale und den Landeszentralen für politische Bildung:

    Adressen der Zentralen

    Newsletter abonnieren

    Der Newsletter informiert über neue Angebote der Bundes- und Landeszentralen für politische Bildung.

    Newsletter abonnieren

    Aktuelle Ausgabe

    Newsletter-Archiv

    Facebook Newsroom von politische-bildung.de

    Zum Facebook Newsroom